WeMove.EU informiert darüber, dass AfD-Chef Alexander Gauland nicht daran glaubt, “dass Menschen irgendetwas gegen den Klimawandel machen können”. Ferner ruft die Organisation zu Spenden auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeuitskreis (AK) hat uns eine Mitteilung inklusive Spendenaufruf von WeMove.EU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wemove.eu) erreicht.

Darin weist die Organisation darauf hin, dass AfD-Chef Alexander Gauland nicht daran glaubt, “dass Menschen irgendetwas gegen den Klimawandel machen können”.

Seine Partei will, dass Deutschland, so wie die USA unter Donald Trump, aus dem Klimaschutzabkommen von Paris aussteigt.

Hiergegen richtet sich die Mitteilung der Organisation im Vorfeld der EUROPAWAHL 2019 (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=europawahl+2019)!

Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos vom logo von wemove.eu

*******************************************************

WeMove.EU informiert:

Sie behaupten, mit dem Klimawandel hat der Mensch nichts zu tun. Und doch wollen sie Europas Zukunft bestimmen.
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
Sie zweifeln den Klimawandel an. Sie leugnen, dass wir Menschen die Erderhitzung zu verantworten haben, und legen jede Menge falsche Fährten: die rechten Parteien in Europa. Gewinnen sie bei der Europawahl, dann werden sie europäischen Klimaschutz blockieren. Wir halten dagegen

Hallo Manni Engelhardt,

AfD-Chef Alexander Gauland glaubt nicht, “dass Menschen irgendetwas gegen den Klimawandel machen können”. Seine Partei will, dass Deutschland, so wie die USA unter Donald Trump, aus dem Klimaschutzabkommen von Paris aussteigt. [1]

Wie die AfD in Deutschland, halten viele rechte Parteien in Europa Klimaschutz für einen “unnötigen Hype”. [2] Noch gibt es im Europaparlament immer wieder hauchdünne Mehrheiten für mehr Klimaschutz. Gewinnen die rechten Parteien Ende Mai viele Sitze hinzu, wird es finster für das Klima und damit für unser aller Zukunft.

Europawahl ist deshalb Klimawahl und wir machen mobil. Am 19. Mai gehen wir gemeinsam auf die Straße – für “Ein Europa für Alle”. In Deutschland, Dänemark, Italien und bisher in sechs weiteren Ländern [3]. Jetzt müssen wir Werbung machen. Auf Facebook und Twitter, mit Zeitungsanzeigen und einer eigenen App.

Das braucht Geld – mit 30 Euro würden wir über die Webseite der tageszeitung taz 1.000 Personen erreichen, bei spiegel.de kostet es bis zu 100 Euro. Auch die Koordination in sieben Sprachen kostet uns 500 Euro pro Tag. Viel Geld für einen allein, aber machbar, wenn wir alle zusammenlegen. Damit auf europäischer Ebene Klimaschutz möglich bleibt.

Ja, ich spende.
Ich kann leider nicht spenden.

Die rechten Parteien propagieren, jedes Land könne allein zu besseren Lösungen kommen. Grenze zu, D-Mark zurück, Kopf in den Sand. Aber allein sind die riesengroßen Herausforderungen nicht zu bewältigen. Die Klimakrise stoppen wir nur mit europäischer und internationaler Zusammenarbeit.

Die Europäische Union ist für Zusammenarbeit gegründet worden und sie hat Verantwortung zu übernehmen. Die EU ist der weltweit drittgrößte CO2-Emittent und auch der größte Wirtschaftsraum. Lösungen, die sich hier durchsetzen, weisen die Richtung für die Welt.

Als WeMove arbeiten wir über Grenzen hinweg zusammen und wollen ein Zeichen setzen: “Ja zum Wandel – Ein Europa für Alle.” Wir koordinieren Proteste in Genua, Wien, Budapest und in weiteren 16 Städten Europas. Zehntausende gehen am Sonntag, den 19. Mai, auf die Straße – unser Erfolg hängt von der Mobilisierung der nächsten zehn Tage ab.

Wir haben ein Mobi-Video produziert. Jede Spende hilft, es in den sozialen Medien zu verbreiten. Es müssen noch viel mehr Menschen wissen, was von dieser Wahl abhängt: Nämlich wie rasch und entschlossen Europa auf die Klimakrise reagiert!!

Mit 25 Euro erreichen wir 500 Leute. Wenn die jeweils drei weiteren Bescheid geben, dann multipliziert sich das rasch zu einer Lawine. Setzen Sie mit einer Spende diese Lawine in Gang.

Ja, ich spende.
Ich kann leider nicht spenden.

Eine solche Zusammenarbeit der europäischen Zivilgesellschaft zu einer Europawahl hat es noch nie gegeben. Schon diese Zusammenarbeit zeigt, was auch auf unseren Transparenten zu lesen sein wird: “Ja zum Wandel – Ein Europa für Alle.” Wir bauen an unserem Europa und das soll kooperativ, demokratisch und weltoffen sein. Und es soll der Klimakrise entschlossen entgegentreten.

#yestochange – #1EuropaFürAlle

Herzliche Grüße aus vielen Ecken Europas,

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Alexandre Naulot (Marseille)
Giulio Carini (Rom)
für das gesamte WeMove.EU-Team

PS: Rainer Kraft, Energiepolitiker der AfD, sagte der ARD wortwörtlich: „Es gibt keinen Treibhauseffekt“ [5]. Wir wissen, die Faktenlage ist erdrückend [6]. Machen Sie unsere Botschaft stark. Mit jeder Spende können wir mehr Menschen mobilisieren.

Referenzen:
[1] German original: “Ich glaube nicht, dass es gegen den Klimawandel irgendetwas gibt, was wir Menschen machen können.” https://www.nrz.de/politik/klimawandel-da-kann-man-nichts-machen-sagt-gauland-id215074961.html
[2] https://www.adelphi.de/en/publication/convenient-truths, https://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/rechtspopulisten-das-netzwerk-der-klimaleugner/24038640.html
[3] https://yestochange.eu/
[4] https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_carbon_dioxide_emissions
[5] https://www.stern.de/kultur/tv/-heute-show—wenn-die-afd-ihre-eigenen-naturgesetze-erfindet-8695086.html
[6] https://www.pik-potsdam.de

&qid=140528645″ rel=“nofollow“ color:#941b80;text-decoration:none“> WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union, die sozialer Gerechtigkeit verpflichtet ist; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlicher Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo. Wenn Sie sich aus unserem Verteiler austragen möchten, klicken Sie bitte hier.

WeMove.EU finanziert sich aus Spenden unserer Unterstützer aus ganz Europa. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere unabhängige Arbeit mit einer regelmäßigen Spende finanzieren helfen.

WeMove Europe SCE mbH | Planufer 91 Berlin |www.wemove.eu/de|

Datenschutzerklärung: https://www.wemove.eu/de/privacy-policy

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.