Kollege I. Giesen teilt mit, dass Kinder am „Tag der Bundewehr“ mit ungeladenen Waffen hantiert haben und beruft sich dabei auf einen SPIEGEL-Artikel!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
der Kollege I. Giesen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=i.+giesen) hat uns eine Info darüber zukommen lassen, dass Kinder am „TAG DER BUNDESWEHR“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bundeswehr) mit ungeladenen Waffen hantiert haben.
 
Kollege Giesen beruft sich dabei auf einen Bildergebnis für fotos vom logo von spiegel online-Artikel, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kollege Giesen informiert:
 
Bildergebnis für fotos vom logo von spiegel online

„Tag der Bundeswehr“

Kinder sollen mit ungeladenenen Waffen hantiert haben

Auf Fotos von Friedensaktivisten ist zu sehen, wie Soldaten am „Tag der Bundeswehr“ Kinder mit ungeladenen Waffen hantieren lassen. Das Verteidigungsministerium ermittelt jetzt.

 
 

Ärger für die Bundeswehr: Das Verteidigungsministerium geht Vorwürfen nach, wonach beim „Tag der Bundeswehr“ Kinder mit Sturmgewehren und Maschinenpistolen hantiert haben sollen. „Sollte sich dieses bewahrheiten, wäre es ein eindeutiger Verstoß gegen bestehende Vorschriften der Bundeswehr“, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Montag. „Hierzu laufen zurzeit Ermittlungen.“

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/tag-der-bundeswehr-kinder-sollen-mit-ungeladenen-waffen-hantiert-haben-a-1097407.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 Wen wundert das noch in unserer Bananenrepublik Deutschland (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland)?

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.