WeMove.EU wirft der EU „ZAHNLOSE KLIMASTRATEGIE“ vor!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine weitere Mitteilung von WeMove.EU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wemove.eu) erhalten..

In dieser Mitteilung wirft die Organisation  der EU „Zahnlose Klimastrategie“ yor.

Wir haben diese Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos vom logo von wemove.eu

*******************************************************

WeMove.EU informiert:

Klimastrategie der EU ist geleakt. Schwache Ziele erfordern unser Handeln
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ &zwnj ; ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
Die Klimastrategie der EU hat kein klares Datum, bis wann die EU klimaneutral sein soll.

Hallo Manni Engelhardt,

vor wenigen Tagen wurde die neue EU-Strategie für die nächsten fünf Jahre geleakt. Der Textentwurf zeigt, dass die Klimakrise in den Köpfen der Politiker*innen immer noch nicht angekommen ist. Das wichtigste Ziel fehlt: nämlich eine klare und ambitionierte Festlegung, bis wann die EU klimaneutral sein soll. [1]

Angela Merkel trifft am Freitag kommender Woche die anderen Staats- und Regierungschef in Brüssel. Dann wird über die Strategie verhandelt. Die Vorgespräche laufen in diesen Tagen und werden ab Montag Fahrt aufnehmen.

Die Europawahl hat zwei Positionen gestärkt: Viele von uns haben an der Wahlurne klar gemacht, dass wir mehr Tempo und mehr Entschlossenheit beim Kampf gegen die Klimakrise erwarten. Leider konnten auch die Parteien Sitze hinzugewinnen, die immer noch leugnen, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht ist. [2]

Angela Merkel muss deshalb unseren Druck direkt zu spüren bekommen. Twitter und E-Mails kommen in ihrem Büro an und je mehr es sind, desto wirkungsvoller ist unser Protest. Es kann das Vermächtnis der scheidenden Kanzlerin sein, Deutschland wieder zum Klimaweltmeister zu machen.

Viele Familien in Europa erleben schon heute die Folgen der Erderhitzung – sie verlieren ihre traditionelle Lebensweise und ihr Einkommen – etliche werden gezwungen sein, ihre Heimat zu verlassen. [3]

Zehn Familien, die bereits jetzt erheblich von der Klimakrise betroffen sind, verklagen die EU darauf, endlich entschlossen zu handeln. Sie reisen durch Europa, informieren über ihre Not und darüber, was geschehen muss. Sie haben Dutzende Europaabgeordnete, hochrangige Vertreter der Europäischen Kommission und sogar Staats- und Regierungschefs persönlich getroffen.

So erzählt der Saami Sanna Vannar, warum seine Rentiere verhungern. Der Schnee taut tagsüber an, friert dann mit fester Eisschicht zu und die Tiere kommen nicht mehr an ihr Futter. Der Rumäne Petru Vlad erklärt, wie Hitze und die vielen Starkregenfälle Landwirtschaft unmöglich machen. Die Familie Recktenwald auf Langeoog droht ihr Restaurant zu verlieren – es droht ins Meer gespült zu werden. Die Geschichten dieser Familien werden langsam aber sicher auch unsere Geschichten einer Klimakatastrophe, der wir nur gemeinsam begegnen können.

Es liegt jetzt an uns, weiter dran zu bleiben und Druck zu machen. Wir wollen zeigen: Wir sind Teil einer breiten Bewegung, die weiß, dass ein vom Menschen gemachtes Problem auch von uns gemeinsam gelöst werden kann und muss. Unser Druck muss bei Angela Merkel ankommen – sie vertritt uns in der EU. Schicken wir E-Mails und Tweets in Massen!

Deutschland war einmal Klimaschutz-Champion – und kann es wieder werden. Als führende Wirtschaftsnation in der EU kommt Deutschland eine besondere Verantwortung zu. Angela Merkel muss kommende Woche in Brüssel endlich das Signal geben, dass sie verstanden hat, warum immer mehr Menschen auf die Straße gehen. Machen wir es wie Finnland, wo die neue Regierung gerade festgelegt hat, bis 2035 klimaneutral zu sein. [4]

Die Europawahl hat viel verändert: Die Klimakrise steht endlich auf der Agenda. Jetzt wird nicht mehr nur über das Problem, sondern auch über konkrete Lösungen gesprochen.

Gemeinsam gehen wir die Umwandlung unserer Gesellschaft an – und fordern von der EU, Ernst zu machen.

Mit neuer Kraft,

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Alexandre Naulot (Marseille)
Giulio Carini (Rom)
für das gesamte WeMove.EU-Team

PS. Die globale Bewegung gegen die Klimakrise speist sich aus vielen Quellen und bricht sich an vielen Orten Bahn. Mit der Klimaklage – dem People’s Climate Case – unterstützen wir den juristischen Weg von zehn Klägerinnen und Klägern. Sie ziehen für uns alle vor Gericht und sie sind uns ein Beispiel, wenn wir unsere Tweets oder E-Mails an die Bundeskanzlerin schicken!

Referenzen:
[1] https://www.greenpeace.org/eu-unit/issues/climate-energy/2071/eu-strategic-agenda-fails-climate/
[2] https://www.n-tv.de/politik/Weidel-leugnet-alles-Lobbypolitik-article21082157.html  und https://www.lamarea.com/2019/06/05/vox-y-su-argumentario-contra-el-cambio-climatico-no-vamos-a-malgastar-mas-dinero-en-esta-estafa/
[3] Lesen Sie hier einige ihrer Geschichten: https://peoplesclimatecase.caneurope.org
[4] https://www.energiezukunft.eu/klimawandel/finnland-will-bis-2035-klimaneutral-werden/

&qid=148007070″ rel=“nofollow“ color:#941b80;text-decoration:none“> WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union, die sich sozialer Gerechtigkeit verpflichtet fühlt; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlicher Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo. Wenn Sie sich aus unserem Verteiler austragen möchten, klicken Sie bitte hier.

WeMove.EU finanziert sich aus Spenden unserer Unterstützer aus ganz Europa. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere unabhängige Arbeit finanzieren helfen. Spenden

Folgen Sie uns auf Twitter | Like auf Facebook | Youtube

WeMove Europe SCE mbH | Planufer 91 Berlin |www.wemove.eu/de|

Datenschutzerklärung: https://www.wemove.eu/de/privacy-policy

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.