Herr Werner Schell wieder einmal ganz aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) ein NEWSLETTER des Herrn Werner Schlell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell).

Diese aktuellen Informationen haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) archiviert.

Herrn Schell sagen wir an dieser Stelle wieder ein HERZLICHES DANKESCHÖN für sein unermüdliches Wirken.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

******************************************************** Herr Werner Schell ganz aktuell:

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779

E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

07.07.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

·        BARMER-Umfrage zur Zweitmeinung: Bürger zweifeln am Sinn von Operationen. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=2&t=23274

·        Deutschlands Krankenhauslandschaft erfordert vielfältige Reformen – 3SAT – Makro informierte mit zahlreichen Filmbeiträgen am 05.07.2019. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23281

·        Krankenhäuser schließen – Leben retten? – TV-Tipp für den 15.07.2019 > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=23275

·        Im Rhein-Kreis Neuss entsteht deutschlandweit das zehntgrößte kommunale Klinikum: „Rheinland Klinikum Neuss“ – Der neue Name nach der Krankenhaus-Fusion steht nun fest! > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&p=109506#p109506

·        Lebenserwartung: Der Kopf ist wichtiger als das Portemonnaie. Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk fordert in diesem Zusammenhang erneut ein Schulfach „Gesundheit“. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23267 / > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22224&p=109494#p109494

·        Der Bundesgerichtshof hat durch Urteile vom 03.07.2019 Freisprüche ärztlich assistierter Selbsttötungen in zwei Fällen bestätigt! > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=2&t=23196&p=109487#p109487 – Die von der Ärzteseite erhobene Urteilsschelte ist durch nichts begründet. Die Urteile des BGH sind uneingeschränkt zu begrüßen. Sie stärken das im Grundgesetz ausgeführte Selbstbestimmungsrecht der Patienten. In diesem Sinne äußerste sich auch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin.

·        13.000 zusätzliche Stellen sollte es in Pflegeheimen geben. Dieses Versprechen gaben vor einem Jahr drei Bundesminister gemeinsam – um den Pflegenotstand zu beenden. Doch bislang ist keine einzige Stelle davon besetzt. – So berichtete MDR-Fernsehen am 02.07.2018 (06,28 Min.). > https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/video-316028_zc-36896c52_zs-8ae77846.html

·        Pflege-Skandal in Augsburger HeimPflegeplatzsuche braucht Zeit und Engagement. Dazu gibt es in einem Video (1,08 Min.) einige Tipps. >   http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23270 – Siehe auch „Umgang mit Pflegemängeln“ … > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=18318&p=101884#p101884

·        Viel Herz für wenig Lohn? Eine Woche als Krankenschwester | WDR Dokumentation (29.04 Min., 2018): – Eine Woche im Lukaskrankenhaus in Neuss. Sie pflegen kranke und auch sterbende Menschen. Ohne sie funktioniert unsere Gesellschaft nicht: die Krankenpflegerinnen und -pfleger. Unsere Reporterin Donya Farahani arbeitet eine Woche mit und begleitet Schwester Claudia in der Notaufnahme, wo Menschen gerettet werden, und Schwester Jenni auf der Palliativ-Station, wo Menschen gepflegt werden, die unheilbar krank sind. Wie gehen die KrankenpflegerInnen mit Stress, Leid und dem Sterben um? > https://www.youtube.com/watch?v=oXOngikMj90

·        Wenn Mama wieder Hilfe braucht – Pflege im Alter | WDR Dokumentation (29,11 Min., 2018). – Die Reportage begleitet Menschen, die die Pflege ihrer Angehörigen mit viel Liebe zuhause selbst machen. Allein in NRW werden schon jetzt drei von vier Pflegebedürftigen nicht in einer Klinik, sondern zu Hause gepflegt – auch weil sich viele Familien kein Heim leisten können. Die Politik erfindet mit der Familienpflegezeit oder dem Pflegegeld Konzepte, um die Betreuung Zuhause zu stärken. In der Reportage erzählen Betroffene, was wirklich hilft, damit sie durch die Pflege nicht selbst zum Pflegefall werden. > https://www.youtube.com/watch?v=-6yLBx3Sc7w&list=PLeVHoee00PXvtH9M66B9qcVOprg9eqPPj

„Liebe dich selbst, dann können die anderen dich gern haben.“

Eckart von Hirschhausen, Arzt und Kabarettist

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! – Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7  bzw. https://twitter.com/SchellWerner 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.