Kollegin Martina Haase informiert über die Aktivitäten zum HIROSHIMA-TAG 2019 in Aachen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir eine Information der Kollegin Martina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+Haase) über die Aktionen zum HIROSHIMATAG (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hiroshima) in Aachen erhalten.

Diesbezüglich verweist Martina auf die DFG-VK-Homepage (https://aachen.dfg-vk.de/aachen-start) in Aachen.

Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

******************************************************

Martina Haase informiert:

Hiroshima mahnt:
Atomanlagen abschalten, Atomwaffenverbot und Abrüstung jetzt sofort!

Am 6. August 1945 wurde über der japanischen Stadt Hiroshima von US-Militärs die erste Atomwaffe der Menschheitsgeschichte gezündet. Die, gemessen an heute möglichen Sprengwirkungen, eher kleine Bombe hatte verheerende Wirkungen.  Nach Beendigung des Kalten Krieges schien die Menschheit endlich aus dieser selbst erzeugten Katastrophe zu lernen. Doch huete werden in Europa, darunter in Büchel/Südeifel, die hier lagernden, taktischen Atomwaffen erneuert; die Neu- Stationierung nuklearer Mittelstreckenraketen in Europa droht spätestens nach dem Wirksamwerden der INF-Vertragskündigung ab Mitte des Jahres. Dauerhafte Sicherheit erfordert die Abschaltung aller Atomanlagen, ein Verbot von Atomwaffen und eine schrittweise Abrüstung. dafür wollen wir aktiv werden:

Kommen Sie zu unserer Mahn- und Gedenkdemonstration zum
Hiroshima-Tag am Dienstag, 06. August 2019
18.00 Uhr am Kugelbrunnen.
weitere Stationen: Elisenbrunnen – Münsterplatz – Markt – Super Cmehr zum Thema auf www.aachen.dfg-vk.de !

Martina Haase

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.