Auch nach der Verhaftung der GELB WESTEN – Aktivisten Jérôme Rodriguez und  Maxime Nicolle werden die Proteste in Frankreich gg. Emmanuel Macron weitergehen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis AK haben wir beständig über die Proteste gegen die unsoziale Politik des Emmanuel Macron in Frankreich berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nsachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=emmanuel+macron !

Am FRANZÖSISCHEN NATIONALFEIERTAG, dem 14. Juli 2019, gingen die GELB WESTEN wieder verstärkt auf die Straße, was zur Verhaftung von Jérôme Rodriguez und  Maxime Nicolle führte. Wie berichtete es

Bildergebnis für ´fotos vom logo des mdr

Frankreich Krawalle nach der Militärparade zum Nationalfeiertag

Nach der großen traditionellen Militärparade ist es in der französischen Hauptstadt Paris zu Krawallen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein. Frankreich erinnert in jedem Jahr am 14. Juli an den Sturm auf die Bastille und den Beginn der französischen Revolution im Jahr 1789.

Feuer vor dem Arc de Triomphe am Nationalfeiertag. Bildrechte: dpa
 

Den kompletten Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen.

> https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/krawalle-in-paris-100.html !

Und nachstehend ein Video dazu, das auf Youtube gepostet steht.

Damit ist die GELB WESTEN-Bewegung aber noch lange nicht am Ende. Emmanuell Macron muss für die Zukunft weiter mit den Widerstands- und Protestaktionen gegen seine unsoziale Politik gegen die Bürger/Innen in Frankreich rechnen.

Wir werden weiter zur Sache berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.