WeMove.Eu appelliert für Einforderung eines Klimagipfels, der den Klimanotstand erklärt und ehrgeizige Maßnahmen beschliesst! Macht bitte ALLE mit!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erhalten wir als Gewerkschafter/Innen.-Arbeitskreis (AK) eine Appellation von WeMove.EU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wemove.eu) zur Einforderung eines Klimagipfels, der den Klimanotstand erklärt und ehrgeizige Maßnahmen beschliesst.

Dieser Appel ist betitelt mit „Sibirien und Alaska in Flammen“!

Wir haben die Appellation nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos vom wemove.eu logo

*****************************************************

WeMove.EU informiert und ruft auf:

Jetzt brennt sogar die Arktis. Wir fordern Notfall-Klimagipfel für Europa!
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ &zwnj ; ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
Hitzerekorde, andauernde Dürre, Waldbrände – inzwischen kann jeder sehen, wie gefährlich die Klimakrise ist. Trotzdem reden die Verantwortlichen nur, handeln aber nicht. Jetzt fordert sogar der UN-Generalsekretär, dass die EU endlich aktiv wird. Wir brauchen einen Sondergipfel, der den Klimanotstand erklärt und ehrgeizige Maßnahmen beschließt. Jetzt den Appell für einen Sondergipfel

Hallo Manni Engelhardt,

die Sommerbilanz ist erschreckend: Hitzewellen mit immer neuen Höchstwerten, Dürre und Waldbrände von Frankreich bis Polen. [1] Selbst die Arktis brennt. [2] Wenn nicht gehandelt wird, werden solche Extreme bald normal sein, warnt die Wissenschaft. Doch die Staats- und Regierungschef zögern immer noch. Sie müssen den Notstand endlich als Notstand begreifen. [3]

Nächsten Monat treffen sich die Spitzen der Welt in New York. Sie sollen ehrgeizige Zusagen machen und mehr gegen die Klimakrise tun. Und wer hinkt hinterher? Die Europäische Union – sie will mit leeren Händen auftreten! [4] Das wäre ein massiver Rückschlag, den wir unbedingt verhindern müssen.

Der UN-Generalsekretär hat sich in einem Schreiben an die EU gewandt. Er fordert Europa dringend auf, beim Klimaschutz Führungsstärke zu zeigen. [5] Wir wollen seinen Aufruf aufnehmen und verstärken. Wir fordern von unseren Staats- und Regierungschefs, dass sie aus dem Urlaub kommen und einen europäischen Notfall-Klimagipfel abhalten.

Fordern Sie den Notfall-Klimagipfel

Ja, die Arktis brennt. Nicht nur in Sibirien, auch in Alaska. [6] Und nein, das ist leider kein schlechter Science-Fiction-Film über weltweite Naturkatastrophen. Das ist unsere Wirklichkeit. Und wir wissen alle, dass es noch schlimmer wird, wenn sich nicht bald etwas grundlegend ändert.

Die Welt blickt nach Europa, auch weil von anderen kaum Hoffnung zu erwarten ist: Trump hat das Pariser Klimaabkommen gekündigt, und Brasiliens Präsident Bolsonaro legt die Kettensäge an den Amazonas-Regenwald. Nur die EU kann derzeit die Rolle des Klima-Vorreiters übernehmen und so Druck auf die anderen ausüben. [7] [8]

Und dafür gibt es begründete Hoffnung. Letzten Monat hat Finnland die Präsidentschaft der EU übernommen. Die finnische Regierung ist entschlossen, Klimaschutz zum Markenzeichen ihrer Amtszeit zu machen. Das Land selbst will bis 2035 klimaneutral werden und der finnische Premierminister will auch “die EU zu einem Klimahelden machen”. [9] Nach der Europawahl sind Hunderte neue Abgeordnete ins Parlament eingezogen, darunter auch viele ausgesprochen “grüne“ Politiker. Das eröffnet Chancen für ernsthafte Klimaschutzmaßnahmen.

Deshalb: Für einen Gipfel in Europa müssen die Spitzen der EU aus dem Urlaub und an die Arbeit.

Fordern Sie den Notfall-Klimagipfel

Wir erwarten einen Herbst mit vielen Aktionen. Bürgerinnen und Bürger gehen überall auf der Welt auf die Straße – Staats- und Regierungschefs müssen zeigen, dass sie verstanden haben.

Mit Entschlossenheit,

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Giulio Carini (Rom)
Fatima Ibrahim (London)
Alexandre Naulot (Marseille)
für das gesamte WeMove.EU-Team

 Referenzen:
[1] https://www.bbc.co.uk/news/world-europe-48756480
[2] https://www.independent.co.uk/environment/arctic-circle-wildfires-climate-change-greenland-alaska-siberia-photographs-a9015851.html
[3] https://www.independent.co.uk/weather/heatwave-temperature-record-high-climate-change-a9021381.html
[4] https://www.politico.eu/article/eu-leaders-fail-to-commit-to-climate-neutrality-by-2050/
[5] https://www.climatechangenews.com/2019/07/22/guterres-asks-countries-plan-carbon-neutrality-2050/
[6] https://www.sueddeutsche.de/wissen/erderwaermung-die-arktis-brennt-1.4522252
[7] https://www.theatlantic.com/politics/archive/2019/01/trump-withdraws-paris-agreement/579733/
[8] https://www.theguardian.com/world/2019/aug/09/bolsonaro-blessed-brutal-assault-rainforest-sacked-scientist-warns
[9] https://www.climatechangenews.com/2019/07/01/finland-puts-climate-target-top-eu-leadership-agenda/

&qid=158014081″ rel=“nofollow“ color:#941b80;text-decoration:none“> WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union, die sich sozialer Gerechtigkeit verpflichtet fühlt; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlicher Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo. Wenn Sie sich aus unserem Verteiler austragen möchten, klicken Sie bitte hier.

WeMove.EU finanziert sich aus Spenden unserer Unterstützer aus ganz Europa. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere unabhängige Arbeit finanzieren helfen. Spenden

Diese Nachricht darf kopiert, verbreitet und auf eigenen Servern gespiegelt und verlinkt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter | Like auf Facebook | Youtube

WeMove Europe SCE mbH | Planufer 91 Berlin |www.wemove.eu/de|

Datenschutzerklärung: https://www.wemove.eu/de/privacy-policy

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.