NRW-Innenminsister Reul kommt durch „ENDE GELÄNDE“ in „SCHWERSTE SEE“! / Auf geht es zum GLOBALEN KLIMASTREIK am 20.09.2019!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sind wir uneingeschränkt solidarisch mit der Organisation „ENDE GELÄNDE“ wie Ihr es durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ende+gel%C3%A4nde !

So begrüßen wir als AK es ausdrücklich, dass Daniel Hofinger von „ENDE GELÄNDE“ die Herausgabe aller Dokumente zu Treffen und Telefonaten zwischen RWE und dem Innenminister Reul vor der Räumung des HAMBACHER FORSTES (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst) von Juni bis Oktober 2018 über das Informationsfreiheitsgesetz eingefordert hat.

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link bei RP-Online.

> https://rp-online.de/nrw/panorama/duesseldorf-ende-gelaende-fordert-volle-akteneinsicht_aid-45654815 !

Ausserdem begrüßen wir als AK ausdrücklich den Aufruf von „ENDE GELÄNDE“ zum GLOBALEN KLIMASTREIK und BLOCKADEN am 20. SEPTEMBER 2019 und an den Tagen danach.

              Bildergebnis für fotos vom logo von ende gelände 2019 kohle stoppen, klima schützen

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Aufruf augf der Homepage von „ENDE GEKLÄNDE“.

> https://www.ende-gelaende.org/de/news/ende-gelaende-ruft-auf-zum-globalen-klimastreik-und-blockaden-am-20-09-und-den-tagen-danach/ !

Wir bleiben als AK solidarisch am Thema dran und werden weiter dazu berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.