Aktuelles von der Gewerkschaft Ver.di: Frank Bsirske geht in den Ruhestand! Weitere Streiks bei 70 POSTBANK-FILIALEN finden heute und morgen statt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) möchten wir Euch heute über zwei Themen der Gewerkschaft Ver.di (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) informieren.

Das unwichtigere Thema ist, dass Frank Bsirske (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=frank+bsirske) als Bundesvorsitzender der Ver.di in den Ruhestand gegangen ist.

Zu seinem Nachfolger im Amt wurde Frank Wernecke (https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Werneke) gewählt.

Der Klick auf den nachstehenden Link ruft Euch den Bericht der TAGESSCHAU dazu auf.

> https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verdi-werneke-101.html !

In Ver.di wird sich dadurch nach unserer Einschätzung nichts verändern. Bleibt abzuwarten, ob der Kollege Wernecke auch bei de Bilderberg aufschlagen wird, wie es einst Frank Bsirske tat (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=frank+bsirske+de+bilderberg).

                          Bildergebnis für fotos vom ver.di logo

Das wichtigere Ver.di-Thema ist die Tatsache, dass es am heutigen Mittwoch und am morgigen Donnerstag in rund 70 Filialen der POSTBANK (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=postbank) in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz zu Warnstreiks kommen wird, da sich die Arbeitgeber in der Tarifrunde 2019 für die Beschäftigten der POSTBANK bis dato nicht bewegt haben.

Unseren jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 11. September 2019 auf unsere Homepage gepostet. Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

http://www.ak-gewerkschafter.de/2019/09/11/bei-der-postbank-ist-die-tarifverhandlung-nun-endgueltig-gescheitert-jetzt-wird-die-gewerkschaft-ver-di-wohl-den-streikbaer-tanzen-lassen/ !

Es scheint, dass hier eine noch härtere Gangart eingelegt werden muss!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.