Stefan Faber ruft über WeAct auf: Klimasünde Kreuzfahrt – Schluss mit Schweröl, mehr Landstrom und konsequente Abgasreinigung!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über die Petitionsplattform von CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) eine Petition erhalten.

Auf WeAct steht diese Petition gegen die Traumschiff-Lüge unterzeichnungsbereit.

Sie ist betitelt mit „KLIMASÜNDE KREUZFAHRT“!

Wir haben die komplette Mitteilung inklusive Unterzeichnungsmöglichkeit nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

*********************************************************

CAMPACT ruft über WeAct auf:

Klimasünde Kreuzfahrt

Kreuzfahrt boomt – Klima kaputt: Der Kreuzfahrttourismus hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt.[1] Schweröl, Feinstaub und CO2 fahren mit. Damit Kreuzfahrten sauberer werden, fordert der Wuppertaler Stefan Faber verbindliche Klimagesetze für Reedereien. Bitte unterstützen Sie seine WeAct-Petition.

Hier klicken und WeAct-Petition

https://weact.campact.de/petitions/rettetdasklima-saubere-kreuzfahrtschiffe-jetzt

Hallo Manni Engelhardt,

„Bei mir hat’s Klick gemacht – im zarten Alter von 63“, sagt Stefan Faber. Bis vor Kurzem schaute der Frührentner gern „Verrückt nach Meer“. Mittlerweile sieht er die Kreuzfahrtsendung mit anderen Augen: Jedes dieser Schiffe verpestet die Umwelt mit CO2, Schweröl und Feinstaub – eine Katastrophe für das Klima.

Der Kreuzfahrt-Markt boomt: 2018 machten 2,26 Millionen Deutsche Urlaub auf dem Schiff – mehr denn je.[2] Ein erschreckender Rekord. Denn die schwimmenden Monster-Hotels sind üble Klimasünder. Das muss sich ändern, findet Stefan Faber: „Die vermeintlichen Traumschiffe müssen sauberer werden.“ Mit einer Petition auf Campacts Petitionsplattform WeAct appelliert der passionierte Taucher an Verkehrsminister Andreas Scheuer (CDU) und fordert: „Schluss mit Schweröl, mehr Landstrom und konsequente Abgasreinigung!“

Mit Stefan Faber fordern gerade weltweit Menschen konsequenten Klimaschutz. 1,4 Millionen streikten am 20. September allein in Deutschland fürs Klima. Gleichzeitig beschloss die Regierung ihr Klimapaket – eine Lachnummer. Kreuzfahrt wird nicht mal erwähnt. Deswegen richtet sich Faber nun direkt an den CSU-Verkehrsminister. Sobald er 50.000 Unterschriften zusammen hat, wird er die Petition an Scheuer übergeben. Um das zu schaffen, braucht er Sie!

Unterzeichnen Sie die WeAct-Petition:

https://weact.campact.de/petitions/rettetdasklima-saubere-kreuzfahrtschiffe-jetzt

„Eine Begegnung mit diesem stolzen König der Arktis werden Sie garantiert nie vergessen“[3] – lockt ein Reiseanbieter für Kreuzfahrten. Gemeint ist der Eisbär, der in der Arktis um sein Leben kämpft. Die Klimaerhitzung raubt ihm das Eis, seine Lebensgrundlage. Bei seinem Überlebenskampf können Tourist*innen ihn jetzt live beobachten – vom Deck eines Kreuzfahrtschiffs.

Genau diese Schiffe tragen massiv zur Klimakrise bei. Ein Mensch, der eine Woche „kreuzfährt“, verursacht 1.500 Kilogramm CO2.[4] So viel wie auf einer 9.000 kilometerlangen Autofahrt von Lissabon nach Moskau – und zurück. Dazu kommt das Schweröl, der „dreckigste aller Kraftstoffe“ [5], das die Luft verpestet – selbst in vermeintlichen „Frischluft-Orten“ wie Warnemünde.[6] Doch weil Kreuzfahrt boomt, legen immer mehr Schiffsgiganten ab.

Nicht nur der Kreuzfahrttourismus wächst, sondern auch das Umweltbewusstsein der Verbraucher*innen – der 63-jährige Stefan Faber ist ein Beispiel. Der Wuppertaler setzt genau auf diese Bewegung – und auf Sie. Echter Klimaschutz lässt die Schiffe nicht unangetastet. Helfen Sie Stefan Faber, 50.000 Unterschriften zu erreichen!

Hier klicken und WeAct-Petition unterzeichnen:

https://weact.campact.de/petitions/rettetdasklima-saubere-kreuzfahrtschiffe-jetzt

Diese Petition wurde auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact, gestartet. Es ist also keine Kampagne von Campact. Da viele Campact-Aktive diese Petition unterstützen, möchten wir Sie mit dieser E-Mail gerne darauf hinweisen.

Herzliche Grüße
Maria Lohbeck, Campaignerin für WeAct

PS: Kreuzfahrten verpesten die Umwelt – das beginnt schon bei der Anreise. Viele Menschen fliegen um die halbe Welt, um mit dem Schiff abzulegen.[7] So wird der Urlaub doppelt klimafeindlich. Sorgen Sie jetzt immerhin für saubere Schiffe – und unterstützen Sie die Petition von Stefan Faber mit Ihrer Unterschrift!

Unterzeichnen Sie die WeAct-Petition:

https://weact.campact.de/petitions/rettetdasklima-saubere-kreuzfahrtschiffe-jetzt

[1]“Anzahl der Passagiere auf dem weltweiten Kreuzfahrtmarkt von 2009 bis 2019 (in Millionen)“, Statista, 9. August 2019
[2]“Kreuzfahrten bei Deutschen so beliebt wie nie“, Spiegel Online, 7. März 2019
[3]“Expeditionen in die Arktis“, Website von Reiseanbieter Chimu, zuletzt aufgerufen am 1. Oktober 2019
[4]“Ehrlich fährt am längsten“, Tagesspiegel, 7. Januar 2019
[5]“Selbst moderne Kreuzfahrtschiffe tanken Schweröl“, Zeit Online, 21. August 2018
[6]“45 Min – Dreckige Luft vom Traumschiff“, NDR, 25. Februar 2019
[7]“Klima kippt – Kreuzfahrt boomt“, Panorama NDR, 2. August 2019

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.