EILRUNDBRIEF der Kollegin Martina Haase zu diversen Demonstrationsveranstaltungen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns soeben ein EILBRIEF der Kollegin Martina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase) erreicht.

Es handelt sich dabei um einen RUNDBRIEF zu den anstehenden Demonstrationen.Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*******************************************************

Kollegin Martina Haase informiert:

Hallo alle, in Eile Aufrufe zu wichtigen Demos diesen und nächsten Samstag

1) Vom Kurdischen Volkshaus: „Am Donnerstag 17. und Freitag 18.10. werden
wir von 16.30 bis 17 Uhr eine Mahnwache, auch vor dem Elisenbrunnen, für
die Opfer und gegen die Zerstörung der Basis-Demokratie im Norden Syriens,
abhalten. “

Und Samstag dem 19. ind vielen Städten Kurdistansolidemos, Köln 11;00
Chlodwig- und Ebertplatz, mehr:

Bündnisaufruf „Gegen den türkischen Angriffskrieg in Nord-Syrien –
Solidarität mit Rojava“

https://solidaritaetmitrojava.wordpress.com/aufruf/ ,

Infos:

https://t.me/riseup4rojava

2) “ Demonstration in Lingen (Emsland) gegen die Brennelemente-Fabrik –
Samstag, 26.10.19 – – Gemeinsame Anreise per Bus –

Ihr wisst es: Die lassen Tihange trotz all unserer bisherigen Bemühungen
und Aktionen einfach weiter laufen!
Ihr wisst es: In Lingen werden die Brennelemente hergestellt, die nach
Belgien und eben auch nach Tihange geliefert werden!

Wie gerne würden wir am Grenzübergang nach Belgien eine Blockade der LKWs
machen, wenn die ihre tödliche Fracht auf der Autobahn bei uns vorbei
transportieren …. WENN wir denn herausbekommen könnten, wann diese
Lieferungen stattfinden. (Wir haben uns da viel Mühe gegeben, glaubt uns!)
Aber die amtlichen Stellen tun alles, damit wir das nicht im Vorfeld
erfahren können (weil die natürlich auch wissen, was wir dann machen
würden!). Im Nachhinein lesen wir dann immer wieder, dass so-und-so-viele
Tonnen „Material“ verbracht worden sind – aber leider immer hinterher.

Deshalb Protest an der „Quelle der Brennstäbe“
Es ist nötig, auch wieder an der „Quelle“ dieser Brennstäbe zu
protestieren. Die deutsche Politik – im Besonderen Herr Laschet – trägt
die Verantwortung, dass der Export dieser tödlichen Brennstäbe an „unsere“
belgischen Schrott-AKW nicht unterbunden wird.
Unser befreundeten AKW-Gegner in Lingen haben vor Ort eine Demo
organisiert, an der „wir Aachener“ uns beteiligen.

https://atomstadt-lingen.de/demo

Wir bitten Euch, dabei mit zu machen …
Es „kostet“ euch einen Samstag; andererseits können wir während der Hin-
und Rückfahrt im (komfortablen) Reisebus auch vieles bereden, wozu sonst
nie die Zeit ist. Wir starten am Hbf Aachen um 8:00. Laut Webseite 8:00
Welthaus, 8:10 Hbf (Anmerkung MH)
Nachmittags verlassen wir Lingen spätestens um 16 Uhr. Also alles
durchaus überschaubar!

Kosten?
Wir (das AAA und Stop Tihange Deutschland) finanzieren den Bus. Uns
kostet jeder Platz ca. 22 €. Wir wollen aber unbedingt, dass NIEMAND wegen
der Kosten an der Mitreise gehindert wird. Deshalb verlangen wir keinen
Fahrpreis, sondern bitte um Spenden – je nach Selbsteinschätzung!

Anmeldung!
Damit unser Bus-Organisation auch klappen kann, solltet ihr euch unbedingt
hier anmelden:

==> Busanmeldung@stop-tihange.org

3) Für die Freiheit Kataloniens und gegen die Schandurteile – bis 13 Jahre
Knast für friedliches Abstimmungsorganisieren
(ttps://www.heise.de/tp/features/Wahlurnen-friedlich-aufzustellen-ist-in-Spanien-nun-Aufruhr-4555295.)
müßte es auch Demos und Mahnwachen geben. Wer ist bereit eine solche hier
mitzuorganisieren? Bitte melden!

internationalistisch-basisdemokratische Ökofriedensgrüße, Martina

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.