Kollege Heinz Vossen hat wegen der MARC TOPP-AFFÄRE alle seine ehrenamtlichen Ver.di-Funktionen mit sofortiger Wirkung niedergelegt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns mit der Affäre MARC TOPP sehr häufig beschäftigt und daran massive Kritik geübt, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könntn.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=marc+topp !

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 09.10.2019 gepostet. Diesen Beitrag unter dem Titel Der Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat auf seiner gestrigen Sitzung eine öffentliche Resolution in der MARC TOPP-AFFÄRE an die Gewerkschaft Ver.di erlassen!“ gepostet.

Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/2019/10/09/25452/ !

Auf diese Resolution weder der neue Ver.di-Vorsitzende Frank Werneke noch sonst jemand aus den jeweiligen Ver.di-Gliederungen geantwortet.

Die Vermutung liegt hier nahe, dass das Thema ver.di-seitig totgeschwiegen werden soll.

Das zeitigt Folgen und wird weitere Folgen zeitigen.

Der ehrenamtliche Ver.di-Funktionär, der Kollege Heinz Vossen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=heinz+vossen), hat daraus jetzt die Konsequenzen gezogen und seine ehrenamtlichen Ver.di-Funktionen niedergelegt.

Den offenen Brief des Kollegen Heinz Vossen haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „VER.DI“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) archiviert.

Für uns liegt die Vermutung nahe, dass noch sehr viele Kolleginnen und Kollegen seinem Beispiel folgen werden und sogar aus der Gewerkschaft Ver.di austreten werden.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

********************************************************

Kollege Heinz Vossen schreibt an Ver.di:

24.10.2019 Betreff: Marc Topp

An
Frank Werneke:

ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bundesvorstand
z.Hd. Frank Werneke
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin
frank.werneke@verdi.de

Gaby Schmidt:

ver.di NRW
Landesleitung
z.Hd. Gabriele Schmidt
Karlstrasse 123-127
40210 Düsseldorf
gabriele.schmidt@verdi.de

Kontroll- und Beschwerdeausschuss:
ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Kontroll- und Beschwerdeausschuss
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin
kub@verdi.de

Sehr geehrte Damen und Herren ,

aufgrund verschiedener Ungereimtheiten im Fall des Herrn Marc Topp kann ich es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, weiterhin als Vertrauensmann( FB 2 – Ver – und Entsorgung ) sowie als Vorstandsmitglied von der Bezirksvorstandsgruppe Aachen / DÜren / Erft tätig zu sein .

Durch diverse Verhaltensweisen des Herrn Topp, wird das Ansehen und die Einsatzbereitschaft sowie die Leistung der Gewerkschaftssekretärin Frau Helga Jungheim erheblich geschmälert und unterbewertet .

Wenn Ver.di solche Verhaltensweisen toleriert, kann ich es nicht mehr verantworten, für derartige Zwecke Mitgliederwerbung zu tätigen .

Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich und trete mit sofortiger Wirkung von den o.g. Ämtern mit schwerem Herzen zurück und behalte mir noch weitere Schritte offen .

Hochachtungsvoll zeichnet

Heinrich Vossen ( Mitgliedsnummer : 5587464909)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bildergebnis für fotos von heinz vossen im gewerkschafter/innen-Arbeitskreis

Das Foto unseres AK-Mitglieds Ralph Quarten zeigt Heinz Vossen auf der rechten Seite beim Tragen des AK-Banners am 01. Mai 2018 hier in Aachen.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.