Wir rufen zur Teilnahme an der Veranstaltung des DGB-Region-NRW-SÜD-WEST für MONTAG, DEN 18. NOVEMBER 2019, auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Inn en-Arbeitskreis (AK) begrüßen wir die Veranstaltung des DGB-Region-NRW-SÜD-WEST für MONTAG, EN 18. NOVEMBER 2019, 19.00 Uhr, in der Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21-25, 52062 Aachen, ausdrücklich.
 
Der DGB hat zu dieser Veranstaltung, die unter dem Titel „Rechtspopulismus -Rechtsextremismus und kommunale Handlungsstrategien“ das Nachstehende auf seiner Homepage gepostet:
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
   DGB-Bezirk Nordrhein-Westfalen
 

 DGB-Region NRW Süd-West 

07.11.2019
 
Veranstaltungsreihe 75 Jahre DGB

RechtspopulismusRechtsextremismus und kommunale Handlungsstrategien

Kooperation im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“

Angesichts aktuell weiter erstarkender rechtspopulistischer/rechtsextremistischer Parteien und Gruppierungen in Deutschland und in Europa informiert die Veranstaltung über die Parteien und Gruppierungen in Deutschland, ihre Absichten und ihren Charakter. Sie stellt Strategien demokratischer Gegenwehr vor und diskutiert diese.
 
Dies ist auch Anlass, politische und soziale Themen der Gegenwart zu diskutieren:
 
Zum Beispiel: Rechtspopulismus – Rechtsextremismus und kommunale Handlungsstrategien.
 
Wann: Montag, 18. November 2019, 19 Uhr
 
Veranstaltungsort: VHS Aachen, Peterstr. 21-25
 
Referent: Alexander Häusler („Forena“ Hochschule Düsseldorf)
 
Eine Kooperationsveranstaltung mit:
 
Demokratie Leben; Arbeit und Leben; Stadt Aachen; VHS Aachen; Evangelisches Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr das Flugblatt dazu als PDF aufrufen.
 
 
Kommt bitte ALLE hin!
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.