openPetition informiert: Die Zusammenarbeit zwische openPetition und den einzelnen Petitionsausschüssen ist enger geworden! Allerdings hat kein Bundesland die volle Punktzahl erreicht!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben erhalten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine Mitteilung von openPetition (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=openpetition).
 
Darin berichtet die Organisation darüber, dass die Zusammenarbeit zwischen openPetition und den einzelnen Petitionsausschüssen ienger geworden ist, allerdings kein Bundesland die volle Punktzahl erreicht!
 
Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

*********************************************************

openPetition informiert:

openPetition
Petition starten | Über uns |  Helfen
Ähnliches Foto
 
Hallo AK-Gewerkschafter c/o Manni Engelhardt,

im Petitionsausschuss von Thüringen und Bayern wird Bürgernähe groß geschrieben, doch in einigen Bundesländern gibt es noch Nachholbedarf – besonders in Sachen Digitalisierung. Woher wir das wissen? Wir haben nachgefragt!

Mit jeder einzelnen der über 5.000 gestarteten Petitionen in diesem Jahr gewinnen wir an Erfahrung und stellen fest: Je nach Bundesland gibt es große Unterschiede bei der Behandlung von Petitionen.

Sie müssen Bildinhalte erlauben

Bereits das vierte Jahr in Folge hat openPetition eine Umfrage an die Petitionsausschüsse der Länder verschickt und ausgewertet. Die Ergebnisse sind im Länder-Ranking unseres Petitions-Atlas festgehalten. Neugierig, wie Ihr Bundesland abschneidet?

Jetzt Petitions-Atlas lesen (PDF)

Seit unserem letzten Bericht 2018 hat sich einiges getan: Die Zusammenarbeit zwischen openPetition und den einzelnen Petitionsausschüssen ist enger geworden. Zahlreiche Länder wie Thüringen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bayern haben openPetitionen in ihren Ausschüssen behandelt.

Doch welches Bundesland hat die Nase vorn in Sachen Bürgernähe, Transparenz und Digitalisierung? Welches Potential können Petitionen entfalten und auf welche Hürden stößt man?

Hier gibt’s die Antwort

Was wir neben dem Petitions-Atlas gemeinsam mit 7 Millionen Menschen auf die Beine gestellt haben, erfahren Sie in unserem Jahres- und Transparenzbericht 2018 (PDF).

Herzliche Grüße aus dem Haus der Demokratie in Berlin,
Rita Schuhmacher & das openPetition-Team

openPetition ist eine zivilgesellschaftliche Plattform für digitale Demokratie, politisch neutral, gemeinnützig und transparent. Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn abonniert oder auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie haben zuletzt am 10.11.2018 die openPetition „Helft den Helfern! Die Rettungsdienstler in NRW brauchen Eure Unterstützung!“ unterschrieben. Sie können den openPetition Newsletter jederzeit abbestellen und erneut abonnieren.

openPetition gemeinnützige GmbH | Haus der Demokratie | Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.