Kollege Wolfgang Erbe informiert: US Bevölkerung mobilisiert gegen Krieg! / 2000 Demonstrant*Innen gegen 60 Nazi'((a)l)’lein in Kölner Innenstadt! / Atomindustrie Deutschland boomt – Korruption und Staat! / u. a . m.!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns ein weiteres Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erreicht.
 
Wolfgang informiert darin zu folgenden Themen:
 
„US Bevölkerung mobilisiert gegen Krieg!“
 
„2000 Demonstrant*Innen gegen 60 Nazi'((a)l)’lein in Kölner Innenstadt!“
 
„Willkür ist keine Freiheit – zur Aktualität von Georg Wilhelm Friedrich Hegel!“
 
„Atomindustrie Deutschland boomt – Korruption und Staat!“
 
u. a. m.!
 
Wir haben das komplette Info-Poutpurri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
 

*********************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

 
US Bevölkerung mobilisiert gegen Krieg + 2000 Demonstrant*Innen gegen 60 Nazi'((a)l)’lein in Kölner Innenstadt + Willkür ist keine Freiheit – zur Aktualität von Georg Wilhelm Friedrich Hegel + Atomindustrie Deutschland boomt – Korruption und Staat
 

Geht doch! – US-Präsidentschaftskandidatin Warren will Reiche mit über 100% besteuern

 

Korruptionsaffären und Vorwürfen gegen Topmanager Schlagzeilen gemacht. Lange hatte der Konzern unter Aufsicht der US-Justizbehörde gestanden. Von zwölf ehemaligen Vorständen, zu denen auch der frühere hessische CDU-Ministerpräsident Roland Koch gehört, fordert Bilfinger dreistellige Millionen-Summe, weil sie durch zu laxen Umgang mit Korruption dem Unternehmen Schaden zugefügt hätten.

Bei dem Rechtsstreit geht es um die Rechtmäßigkeit der
 
 
 
 
BILFINGER-CHEF TOM BLADES
 

„Ohne Atomkraft geht es nicht“

18. Aug. 2019 … Am Neubau des Atomkraftwerks Hinkley Point ist Bilfinger beteiligt
 
 
 
Industriedienstleister Bilfinger aus Mannheim, Jahresumsatz 1,1 Milliarden Euro und bis vor wenigen Jahren geführt vom ehemaligen hessischen CDU-Ministerpräsidenten und Atom-Fan Roland Koch, will ein Stück vom großen AKW-Rückbau- und Atommüll-Behandlungs-Kuchen abhaben
 
 
 
 

Eine Branche vor dem Offenbarungseid – Lebensversicherer-Pleiten kaum noch abzuwenden

Wir sind in der katastrophalen Lage, weil die Versicherer unfähig waren, vernünftig zu rechnen. Über Jahrzehnte haben die Unternehmen mit sehr hohen Garantiezinsen kalkuliert – nur nach dem Prinzip Hoffnung. Worauf sich die Versicherungsmathematiker, die Aktuare stützten, als sie mit drei, dreieinhalb oder vier Prozent kalkulierten? „Das wird schon gut gehen“, „Zinsen wird es schon immer geben“ – mit solchen Sprüchen haben sich Aktuare in den 80ern und 90ern gegenseitig beschwichtigt. Und die Aufsichtsbehörde hat das immer wieder abgenickt.

Die Pensionskassen erwischt es als erste

 

WDR

Kein feiger Rückzug in die Zensur – Angriff ist die beste Verteidigung der demokratischen Rechte!

Zähne zeigen – angreifen – zuschlagen!
 

Zensur im Internet:

Die letzte Chance, das Netz in demokratische Bahnen zu lenken

Ganz falsch!
 
 

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

Scheiße stinkt – Scheiße ist braun – einfach in den Gulli hau’n

Rhein-Braun ist eine Umweltsau

 
 

Designierter ARD-Vorsitzender fällt Mitarbeiter*innen in den Rücken

Rücktritt! – Jetzt!
 
 
 
 
Kommunismus heißt Freiheit! – nicht Willkür! – der freie Markt und die Marktkräfte des Kapitalismus stehen für Willkür!
 
Freiheit bedeute nicht uneingeschränktes, sondern vernunftgebundenes Handeln: „Bei Hegel sind Freiheit und Vernunft immer verknüpft. Zum Beispiel  inhumanes Handeln ist für Hegel kein freies Handeln, sondern eben nur willkürliches Handeln.“ Deutlich werde das beim „sogenannten freien Markt“, „weil der Markt natürlich ein Zusammenhang des Willkürlichen ist, der erst vernünftig gestaltet werden muss. Das heißt, die Rede von der Einschränkung etwa des Marktes durch staatliche Gesetze bedeutet nicht Beschränkung der Freiheit, sondern Beschränkung des Willkürlichen.“
 
 
 
 
 
 

2000 Demonstrant*Innen gegen 60 Nazi'((a)l)’lein in Kölner Innenstadt 

 
 
 
 
 

US Bevölkerung mobilisiert gegen Krieg

Tausende marschieren in Washington, DC, gegen Trumps Streben nach einem Krieg gegen den Iran
In Washington, DC, trafen sich Demonstranten im Lafayette Park neben dem Weißen Haus, um ein breites Bündnis von Kräften zu vertreten, darunter die Partei für Sozialismus und Befreiung (PSL), Code Pink, Volkswiderstand und Black Lives Matter DC, die demokratischen Sozialisten Amerikas (DSA), Veterans for Peace, die Black Alliance for Peace und viele mehr.
 
In Washington, D.C., protesters met in Lafayette Park next to the White House, representing a wide alliance of forces, including the Party for Socialism and Liberation (PSL), Code Pink, Popular Resistance, Black Lives Matter D.C., the Democratic Socialists of America (DSA), Veterans for Peace, the Black Alliance for Peace, and many more.
 
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.