Kollege Wolfgang Erbe informiert: Davos? – Blockiert! / Catalunia – Sieg! –  Verurteilter darf Gefängnis verlassen! / u.a.m.!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein brandaktuelles Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erhalten.
 
Darin berichtet Wolfgang über Blockaden u. a. zum Wirtschaftsgipfel in Davos und über den Catalunia-Sieg, wo ein Verurteilter das Gefängnis verlassen darf.
 
Wir haben das komplette Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

******************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

 

Davos? – Blockiert! + Catalunia – Sieg! –  Verurteilter darf Gefängnis verlassen

Katalonien

Partit Comunista del Poble de Catalunya - PCPC

Sieg! –  Verurteilter darf Gefängnis verlassen

 
 
 

WEF 2020:

Klimaaktivisten wollen trotz fehlender Bewilligung bis nach Davos wandern

Das Bündnis von Klimaaktivisten will sich nicht stoppen lassen und die angekündigte dreitägige Wanderung von Landquart bis zum WEF-Austragungsort Davos absolvieren. Die Behörden bewilligten den Marsch nur bis Klosters.

Das Klimabündnis, das unter dem Namen Strike-WEF auftritt, will aber die ganze dreitägige Wanderung bis nach Davos marschieren, wie es am Donnerstag in einer Mitteilung bekräftigte. Man werde auch am Dienstag, am WEF-Eröffnungstag, die Wanderung von Klosters aus fortsetzen, und zwar auf Wegen, die keiner Bewilligungspflicht unterlägen wie etwa Wanderwegen.

Danach soll eine Demonstration auf dem Rathausplatz in Davos stattfinden. Deren Teilnehmerzahl wurde von den Behörden auf 300 begrenzt. Das gilt ebenfalls für die Kundgebung der Jungsozialisten (Juso), die nachher demonstrieren dürfen. Strike-WEF schrieb am Donnerstag, die von den Behörden gesetzte Obergrenze sei «absurd und nicht realistisch».

Und dann ging es es richtig los …

Winterwanderung Strike WEF

 
 
Protest gegen WEF: Klimawanderer blockieren Strasse nach Davos
 

+++BREAKING+++

Activists are blocking the road to the meeting of the global elite in Davos. The #WorldEconomicFailure has to end now, lets open the roads for Climate Justice. The WEF members have been blocking the wellbeing and livelihoods of people and planet for 50 years.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, im Freien und Natur
 
 
 
Aufruf zu Aktionen gegen die Finanzindustrie für die zweite Aktionswelle von By2020WeRiseUp
 
 
Deutsche zweifeln am Kapitalismus
 
 
Nur noch jeder achte Deutsche glaubt, dass er von einer wachsenden Wirtschaft profitiert. Viele blicken pessimistisch in die Zukunft. Mehr als die Hälfte ist der Meinung, dass der Kapitalismus in seiner jetzigen Form mehr schadet als hilft.
 
Diese Zahlen gehen aus dem neuesten „Trust Barometer“ der amerikanischen Kommunikationsagentur Edelman hervor, dessen Deutschland-Auswertung der F.A.Z. vorab vorliegt. Dafür werden jedes Jahr etwa 34.000 Menschen in 28 Ländern in halbstündigen Online-Interviews befragt. Die Umfrage wird seit zwei Jahrzehnten durchgeführt und ist damit als Instrument zur Messung der Vertrauensentwicklung besonders. Die Studie wird am Dienstag im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos offiziell vorgestellt.
 
 Demonstranten in Lausanne, einige Tage bevor sich die Wirtschafts- und Politikelite in Davos trifft. Nicht nur die Klimapolitik steht im Fokus der Protestler – auch der Kapitalismus.
 
 
 
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.