openPetition über das Gesundheitssystem in Deutschland, das auf dem Prüfstand steht!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir eine Mitteilung von openPetition (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=openpetition)  über das Gesundheitssystem in Deutschland (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) erhalten, das auf dem Prüfstand steht.
 
Wir haben die komplette Mitteilung von openPetition nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

******************************************************

openPetition gibt bekannt:

Petition starten | Über uns |  Helfen
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
 
Hallo AK-Gewerkschafter c/o Manni Engelhardt,

Deutschlands Gesundheitssystem steht auf dem Prüfstand. Das spiegelt sich auf openPetition wieder: In den vergangenen Wochen wurden mehr Petitionen zu Gesundheitsthemen gestartet als jemals zuvor. Bereits 2019 konnten wir einiges erreichen:

Einer Initiative eines Pflegedienstes wurde Gehör geschenkt: Sie wurde ins Bundesgesundheitsministerium eingeladen +++ Für die Betreuung schwerkranker und behinderter Kinder und Jugendlicher wird ein neues Gesetz für Leistungen der Intensivpflege erarbeitet. +++ Die Petition des Bundesverbands Herzkranke Kinder e.V. gegen den Kinderpflegenotstand wurde im Bundestag übergeben.

Der Pflegenotstand bleibt 2020 ein wichtiges Thema, denn immer mehr pflegende Angehörige stoßen an ihre körperlichen und psychischen Grenzen. Diese Gruppe von über 4,5 Millionen Menschen wird in der Öffentlichkeit allerdings nur selten wahrgenommen und die Pflegearbeit in den meisten Fällen von Frauen übernommen. Auch sie verdienen Respekt und Anerkennung.

Unterstützen Sie diese Initiativen an Gesundheitsminister Jens Spahn?

Ein Rettungsring für pflegende Angehörige – jetzt!

Bitte Bildinhalte erlauben
Die Initiative “Pflegekräfte in Not” setzt sich vor allem für eine leistungsgerechte soziale Absicherung pflegender Angehöriger ein sowie für Beratungsmöglichkeiten und einen Ausbau der Kurzzeit-, Tages- und Nachtpflege.

Unterzeichnen

Depression und Suizid – Aufklärung und Prävention an Schulen | #kopfkämpfer

Bitte Bildinhalte erlauben
Die Themen Depression und Suizid sind bei Jugendlichen Tabuthemen. Aufgrund der steigenden Betroffenenzahlen fordert diese Petition Depressions- und Suizidaufklärung in Schulen bundesweit.

Unterzeichnen

Schluss mit dem Gießkannenprinzip – Für ein gerechtes Entlastungsbudget!

Bitte Bildinhalte erlauben
Die Initiatoren fordern: “Gesundheitsminister Spahn, wir brauchen eine gerechte Verteilung, die sich am tatsächlichen Bedarf der Pflegenden orientiert!” Das Gesetz macht keinen Unterschied zwischen den einzelnen Pflegestufen – das Entlastungsbudget ist ungerecht.

Unterzeichnen

Für eine faire Neuregelung zahnmedizinischer Gebühren und Erstattungen

Bitte Bildinhalte erlauben
Die veralteten Gebührenregelungen in der Zahnmedizin sind für die meisten Menschen unverständlich. Die Petition fordert, eine faire und verständliche Regelung zu finden, die allen Menschen den Zugang zu vielfältiger und zeitgemäßer Zahnmedizin garantiert.

Unterzeichnen

All diese Initiativen haben mit nur einer Unterschrift angefangen. Auch Sie können etwas verändern:

Jetzt Petition starten!

Danke für Ihr Engagement!

Mit herzlichen Grüßen

Jasmin Daum, Redakteurin bei openPetition

openPetition ist eine zivilgesellschaftliche Plattform für digitale Demokratie, politisch neutral, gemeinnützig und transparent. Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie haben zuletzt am 10.11.2018 die openPetition „Helft den Helfern! Die Rettungsdienstler in NRW brauchen Eure Unterstützung!“ unterschrieben. Sie können den openPetition Newsletter jederzeit abbestellen und erneut abonnieren.

openPetition gemeinnützige GmbH | Haus der Demokratie | Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin
Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.