Kollege Wolfgang Erbe informiert: Coronavirus – Super GAU in England und Frankreich – Mitarbeiter*Innen auf Konferenz eines Multinationalen Gaskonzernes in Singapur angesteckt verbreiten das Virus in Europa und weltweit“ u. a. m.!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein aktuelles Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erreicht.
 
Darin berichtet Wolfgang über „Coronavirus – Super GAU in England und Frankreich – Mitarbeiter*Innen auf Konferenz eines Multinationalen Gaskonzernes in Singapur angesteckt verbreiten das Virus in Europa und weltweit“ u. a. m.!
 
Wir haben das komplette Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

*****************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

 
Servomex name of the terror

Coronavirus – Super GAU in England und Frankreich – Mitarbeiter*Innen auf Konferenz eines Multinationalen Gaskonzernes in Singapur angesteckt verbreiten das Virus in Europa und weltweit

https://twitter.com/hashtag/coronavirus?lang=de

alles übrige weiter unten

Autokonzern Daimler verschärft seinen Sparkurs:

Bis zu 15.000 Mitarbeiter sollen gehen

Vorstandschef Ola Källenius will weitaus mehr Stellen streichen als bisher bekannt und Investitionen in Zukunftsfelder reduzieren. Die Kritik an seiner Führung wächst.
 
Die Unruhe bei den Arbeitnehmern ist groß. Betriebsratschef Michael Brecht fordert, Källenius müsse neben einem Sparprogramm vor allem eine klare Vorwärtsstrategie präsentieren: „Wir haben eine Stimmung zwischen Wut und Enttäuschung in der Belegschaft. Die Leute wollen Orientierung und Klarheit“,
 
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autokonzern-daimler-verschaerft-seinen-sparkurs-bis-zu-15-000-mitarbeiter-sollen-gehen/25522776.html
 

10.02.2020

Trumps Plan für 2021

Mehr Milliarden fürs Militär, weniger für Soziales und Umwelt

 

08:32 Uhr – Britische Regierung stuft Coronavirus als ernste Gefahr für öffentliche Gesundheit ein

Das neuartige Coronavirus stellt nach einer neuen Einschätzung der britischen Regierung eine ernste und unmittelbare Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar. Die chinesische Provinz Hubei und die Stadt Wuhan stufte sie als „Infektionsgebiet“ ein. Durch die Neubewertung der Lage erhält die Regierung zusätzliche Befugnisse zur Eindämmung des Virus.

 
Coronavirus
 
 
Servomex is the world leader in gas analysis: the expert provider of reliable, accurate and stable gas measurements to industries worldwide
 
 
 
Super GAU in England und Frankreich:
 
More than 100 Britons had been positioned in quarantine at a three-star resort in Milton Keynes yesterday after one other airlift from Wuhan.
Wearing masks and escorted by well being workers in hazmat fits, the group flew from China to RAF Brize Norton in Oxfordshire.
Public Health England is below strain to reveal the place the so-called ‘tremendous spreader’ had been and the complete extent of the numbers below remark.
The job has been made harder as a result of the affected person, from Hove in East Sussex, interrupted his return from Singapore to Britain by taking a four-day break within the French Alps.
The tremendous spreader had been on the chalet shut to Les Contamines’ fundamental ski lifts the place 5 folks grew to become in poor healthFive workers on the Grenadier pub in Hove have been instructed to self-isolate after he visited for 2 hours on February 1The middle-aged man contracted the virus throughout a convention on the Grand Hyatt resort in Singapore organised by Servomex, a British fuel analytics firm, greater than two weeks in the past. 
He then travelled to a ski chalet in Les Contamines-Montjoie, close to Megeve, from January 24 to 28. He returned to Britain on an Easyjet flight on January 28 however fell in poor health after arriving in Britain. 
Chief medical officer for England Professor Chris Whitty stated the affected person, who is being handled on the Royal Free Hospital in London, is ‘a recognized contact of a beforehand confirmed UK case, and the virus was handed on in France’. 
Five workers on the Grenadier pub in Hove have been instructed to self-isolate after he visited for 2 hours on February 1. A faculty pupil within the space was additionally instructed to self-isolate in the course of the investigation into the person’s actions. 
Five Britons who shared the ski chalet with him had been recognized over the weekend, and tons of of residents of the picturesque city are actually present process checks. 
Authorities confirmed yesterday that a fourth case of coronavirus within the UK was additionally linked to the Hove businessman.
In addition, a British father-of-two who stayed within the ski resort examined optimistic after returning to his house in Majorca.
The 5 Britons who caught the virus within the Alps embrace the chalet’s proprietor, environmental advisor Bob Saynor, 48, and his nine-year-old son.
They are in hospital with three different Britons who had been staying on the six-bedroom chalet.
Mr Saynor’s two different youngsters and 4 Britons from one other household are being saved in isolation at French hospitals as a precaution. His spouse Catriona, a physician, is reportedly within the UK. 
The household is understood to have been residing within the village for simply three months after shifting from Hove themselves, regardless of having purchased the property a number of years in the past. Mrs Saynor had left France by the point the investigation started and is below remark in a UK hospital. It is not clear if she was the fourth case recognized in Britain.
French officers have closed the 95-pupil main faculty attended by the Saynors’ nine-year-old son, whereas a 200-pupil faculty in close by Saint-Gervais he attended for in the future final week can even be shut.
Nearly 100 folks died of coronavirus yesterday on the deadliest day of the outbreak to date.  

https://theunionjournal.com/health-secretary-matt-hancock-warns-coronavirus-is-a-serious-and-imminent-threat-to-british-public/

Gas analysis conference at Grand Hyatt Singapore linked to infections
 
 
 
Updated on
 
Group of Britons sharing chalet in the Alps contracted virus
 
  • Further cases in Spain, U.K. linked to French infections

Coronavirus cases traced to a business meeting in Singapore have reached three European countries after causing infections in Asia, illustrating the challenges of containing an epidemic whose death toll is now higher than SARS.

A cluster of cases in France, Spain and the U.K. confirmed over the weekend all appear to have links to a French ski resort, where the infected people had contact with a British man who had just returned from the conference in Singapore. The meeting, which took place at the Grand Hyatt hotel, was organized by an unidentified company in January and attended by more than 90 foreigners.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-02-09/virus-fallout-from-singapore-conference-spreads-across-europe

 
 
 
VIRUS/Forscher:
Inkubationszeit bei Coronavirus vielleicht bis zu 24 Tage
 
     

4.4 Erkennung eines biologischen Angriffs…………………………………………………………….35

http://edoc.sub.uni-hamburg.de/haw/volltexte/2008/416/pdf/wis_y_6.pdf

UNTERSCHEIDUNG ZWISCHEN NATÜRLICH VORKOMMENDEN

UND KÜNSTLICH HERBEIGEFÜHRTEN KRANKHEITSAUSBRÜCHEN

im Link Seite 10, 11, 12

Tabelle 1. Epidemiologische Hinweise auf einen militärischen oder bioterroristischen Anschlag oder Unfall in einem

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Downloads/GesBevS/Blue%20Book.pdf?__blob=publicationFile

Aus einem solchen Labor könnte der neue Corona Virus entstammen:

Eine Mitarbeiterin des USAMRIID bei einer Tätigkeit der Schutzstufe 4, sie trägt einen Vollschutzanzug mit autarker Atemluftversorgung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Biologische_Schutzstufe

Türklinken mögliche Quellen

Coronavirus überlebt tagelang auf Flächen aller Art

https://www.n-tv.de/wissen/Coronavirus-ueberlebt-tagelang-auf-Flaechen-article21562809.html

Profiteure:

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/industrie/defizite-in-chinas-gesundheitssektor-coronavirus-kollateralnutzen-fuer-medizintechnik-hersteller/25512734.html

Do You Know The Difference in Laboratory Biosafety Levels 1, 2, 3 & 4?

https://consteril.com/biosafety-levels-difference/

Frankreich

Aktivisten besetzen Pariser Blackrock-Zentrale

Aktivistinnen und Aktivisten haben die Pariser Zentrale des Vermögensverwalters Blackrock besetzt. Sie errichteten am Mittag Barrikaden und blockierten den Haupteingang. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, die Straße vor dem Hauptquartier war abgesperrt. Demonstranten vor dem Gebäude skandierten Slogans gegen Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und sangen Gewerkschaftslieder. Auf Videos im Netz war zu sehen, dass in dem Gebäude Wände beschmiert wurden.

  • Blackrock ist während der Streiks und Proteste gegen die Rentenreform zu einer Art Feindbild geworden – Reformgegner sind der Auffassung, dass der weltweit größte Vermögensverwalter von den Reformplänen Macrons profitiert und Einfluss auf die Pläne genommen hat. Blackrock bestreitet das.
  • Gegen die Rentenreform wird in Frankreich seit Anfang Dezember demonstriert. Ziel der Reform ist es unter anderem, die Zersplitterung in mehr als 40 Einzelsysteme zu beenden und ein universelles Punktesystem zu schaffen.
 
Vermögensverwalter
Aktivisten dringen in Pariser Blackrock-Zentrale ein
 
Die Pariser Zentrale des Vermögensverwalters wurde am Montag von Aktivisten besetzt. Sie protestieren gegen die von Macron geplante Rentenreform
 
Aktivistinnen und Aktivisten haben die Pariser Zentrale des Vermögensverwalters Blackrock besetzt. Sie errichteten am Montagmittag Barrikaden und blockierten den Haupteingang. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, die Straße vor dem Hauptquartier war abgesperrt. Demonstrantinnen und Demonstranten vor dem Gebäude skandierten Slogans gegen Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und sangen Gewerkschaftslieder. Auf Videos im Netz war zu sehen, dass in dem Gebäude Wände beschmiert wurden.
 
Blackrock ist während der Streiks und Proteste gegen die Rentenreform zu einer Art Feindbild geworden – Reformgegner sind der Auffassung, dass der weltweit größte Vermögensverwalter von den Reformplänen Macrons profitiert und Einfluss auf die Pläne genommen hat. Blackrock bestreitet das. Gegen die Rentenreform wird in Frankreich seit Anfang Dezember demonstriert. Ziel der Reform ist es unter anderem, die Zersplitterung in mehr als 40 Einzelsysteme zu beenden und ein universelles Punktesystem zu schaffen.
 
 
 
 
 
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.