openPetition hat einen Hilferuf zur CORONA-INSOLVENZ unter dem Titel „Vergisst die Politik Freiberufler & Kreativszene?“ gestartet! Macht bitte ALLE mit!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns seitens openPetition (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=openpetition) ein Hilferuf zur Corona-Insolvenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=corona) unter dem Titel „Vergisst die Politik Freiberufler & Kreativszene?“ erreicht.
 
Wir haben diresen Hilferuf nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

*********************************************************

openPetition informiert und appelliert:

openPetition
Petition starten | Über uns |  Helfen
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Sie müssen Bildinhalte freigeben
Freiberufler und Kunstschaffende leiden schon jetzt an finanziellen Einbußen aufgrund des Coronavirus. Jedoch greifen für sie nicht die gesetzlichen Regelungen für einen Verdienstausfall. Die Pandemie drängt sie in den finanziellen Ruin. Daher fordern sie Finanzhilfen von der Bundesregierung:

Unterschreiben

Corona: Hilferuf der Freiberufler und Kunstschaffenden

Hallo AK-Gewerkschafter c/o Manni Engelhardt,

das Coronavirus hat zurzeit großen Einfluss auf fast alle Bereiche unseres Lebens. Neben gesundheitlicher Bedenken leiden viele Branchen an erheblichen wirtschaftlichen Einbußen. Konzerte, Events, Aufführungen – nach und nach werden alle großen, aber auch kleinen Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Freiberufler und Kunstschaffende stehen vor der Frage, wie sie ihre Existenz sichern.

Hilfsmaßnahmen wurden zwar schon angekündigt – bisher konzentriert sich die Bundesregierung aber vor allem auf Banken und Firmen. Jan Böhmermann twitterte: „Kultur und Kunst sind kein Luxus. Wer Banken rettet, muss auch jetzt helfen!“ Die Coronakrise macht deutlich, wie zerbrechlich die Kulturszene ist. Daher fordern Freiberufler und Kunstschaffende aus ganz Deutschland Finanzhilfen von Bundes- und Landesregierungen, bevor ganze Branchenzweige zusammenbrechen – unterstützen Sie sie?

Hier geht’s zur Petition “Corona-Shutdown: Hilfen für Freiberufler & Kunstschaffende”

Sie sind der Meinung, dass Finanzhilfen für Freiberufler und Kunstschaffende nicht zielführend oder unnötig sind? Oder haben Sie einen alternativen Vorschlag? In einer Demokratie zählt jede Stimme! Tauschen Sie Argumente im Debattenraum der Petition auf openPetition aus – egal ob Pro oder Contra!

Jetzt im Debattenraum Stellung beziehen

Wir haben zu dieser Petition einen Post auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Teilen Sie dieses mitsamt der Petition, um noch mehr Menschen zu informieren:

Schön, dass Sie sich aktiv beteiligen. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Jessica Seip, Redakteurin bei openPetition

openPetition ist eine zivilgesellschaftliche Plattform für digitale Demokratie, politisch neutral, gemeinnützig und transparent. Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn abonniert oder auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie haben zuletzt am 10.11.2018 die openPetition „Helft den Helfern! Die Rettungsdienstler in NRW brauchen Eure Unterstützung!“ unterschrieben. Sie können den openPetition Newsletter jederzeit abbestellen und erneut abonnieren.

openPetition gemeinnützige GmbH | Haus der Demokratie | Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin
Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.