Wolfgang Erbe informiert: Aktuellstes zu CORONA! / Auf Baustellen im Bundesgebiet wird weitergearbeitet trotz erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Kolleg*Innen! / u. a. m.!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein aktuelles Info-Potpourri des Kollegen olfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) zu folgenden Themen erreicht:
 
„Aktuellstes zu CORONA!“
 
„Auf Baustellen im Bundesgebiet wird weitergearbeitet trotz erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Kolleg*Innen – was sagen eigendlich die Berufsgenossenschaften als Aufsichtsbehörde und der zuständige Arbeitsminister?“
 
u. a. m.!
 
Wir haben das komplette Info-Potpurri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

********************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

Auf Baustellen im Bundesgebiet wird weitergearbeitet trotz erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Kolleg*Innen – was sagen eigendlich die Berufsgenossenschaften als Aufsichtsbehörde und der zuständige Arbeitsminister?

Corona unser Kampf! – Allein machen sie dich ein! + Italienische Forscher sprechen Warnung an Deutschland aus + Ist der Coronavirus ein HIV Virus und AIDS Erreger?
 
Auf Baustellen im Bundesgebiet wird weitergearbeitet trotz erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Kolleg*Innen – was sagen eigendlich die Berufsgenossenschaften als Aufsichtsbehörde und der zuständige Arbeitsminister?
 
 

Kein Corona – Arbeitsminister Heil nach Negativ-Test erleichtert

  • Kein Corona – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kann durchatmen.
  • Vergangene Woche hatte er Kontakt zu einer infizierten Person – ein Test fiel nun negativ aus.
  • Doch Heil bleibt noch ein paar Tage im Homeoffice.
 
 

Absage des Dialogforums am 26. März 2020

17. März 2020

Vor dem aktuellen Hintergrund der Gefährdungen durch das Corona-Virus und dem Bestreben, eine weitere Ausbreitung des Virus nicht zu begünstigen, wird das für den 26. März 2020 in Berlin geplante Dialogforum zum Nationalen Asbestdialog abgesagt.

https://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsschutz/Gesundheit-am-Arbeitsplatz/Nationaler-Asbestdialog/tsr-absage-nationaler-asbestdialog.html

 
 
Und die Gewerkschaft?
 
 
 

Erweiterte Hygiene-Maßnahmen auf Baustellen – reicht das  aus?

Die Hygiene-Regeln auf der Baustelle einzuhalten, ist für alle Unternehmen eine stete Herausforderung. Ständig wechselnde Einsatzstellen mit verschiedenen Beteiligten, wechselnde Verantwortlichkeiten und flexible Abläufe stellen regelmäßig hohe Anforderungen an die Handwerksbetriebe. Vor dem aktuellen Hintergrund des sich rasant ausbreitenden Coronavirus erlangen Hygiene-Maßnahmen auf der Baustelle jedoch die allergrößte Bedeutung. Wie sehen die erforderlichen Hygiene-Standards aus und welche ergänzenden Maßnahmen sind jetzt notwendig? Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt einen Überblick über die aktuellen Hygiene-Anforderungen.

 
 

Coronavirus Sars-CoV-2: VW schließt seine Werke

+++ 9.20 Uhr: Nach dem Autokonzern PSA mit Werken in Rüsselsheim und Eisenach will nun auch Volkswagen (VW) die Produktion in zahlreichen Werken wegen der Ausbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 vorübergehend aussetzen. An den allermeisten Standorten solle an diesem Freitag (20.03.2020) die letzte Schicht laufen, hieß es am Dienstag aus dem Betriebsrat in Wolfsburg. In den vergangenen Tagen hatte es auch in deutschen Werken erste bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Erreger der Lungenkrankheit Covid-19 gegeben.

Der Möbelhändler #Ikea schließt ab Dienstag alle 53 Einrichtungshäuser in Deutschland. #VW stellt Produktion ein ab Samstag. BMW und Daimler werden folgen. Deutschland macht dicht!

https://twitter.com/hashtag/VW?src=hash&ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1239823765216903175&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.fr.de%2Fpanorama%2Fcoronavirus-sars-cov2-sebastian-kurz-pandemie-oesterreich-wird-epizentrum-trump-ruft-notstand-zr-13597264.html

 
 
 
 
 

COVID-19: Nieder mit dem Ausnahmezustand!

Für ein ernsthaftes Gesundheitsprogramm statt Polizeistaat!

http://www.infopartisan.net/short%20news%20IV.html

Wissenschaft Covid-19
 

Virologe berichtet von neuen Symptomen bei der Coronavirus-Infektion

Ein Bonner Virologe glaubt, neue Symptome bei an Covid-19 erkrankten Menschen erkannt zu haben. Besonders eine untersuchte Mutter habe diese deutlich gezeigt. Die Wirksamkeit von Corona-Schnelltests zweifelt der Forscher an.
 
Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ neue Symptome der Infektion mit dem Coronavirus erkannt.

Dafür untersuchte Streeck Menschen im besonders von Covid-19 betroffenen Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Demnach hätten fast ein Drittel der Patienten von einem mehrtägigen Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns berichtet. „Das geht so weit, dass eine Mutter den Geruch einer vollen Windel ihres Kindes nicht wahrnehmen konnte“, so der Wissenschaftler gegenüber der “FAZ“.

„Andere konnten ihr Shampoo nicht mehr riechen, und Essen fing an fade zu schmecken.“ Wann diese Symptome aufträten, könne er noch nicht genau sagen. „Wir glauben aber, etwas später in der Infektion.“

Der Forscher und sein Team hätten zudem festgestellt, dass ein Fünfzehn-Minuten-Schnelltest der Berliner Pharmact AG mit dem Standardtest in zwei Drittel der Fällen eine Infektion nicht erkenne.

Covid-19, Grippe oder Erkältung?

Wie erkennt man grundsätzlich, ob man an Covid-19 erkrankt sein könnte – oder ob die Symptome eher auf eine Erkältung oder Grippe hinweisen?

Typische Symptome beim Menschen sind: trockener Husten, Fieber, aber auch Atemnot. Laut aktueller Auskunft des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben auch in Deutschland Corona-Patienten diese Symptome: Von 737 gemeldeten Fällen hatten 56 Prozent Husten, 39 Prozent Fieber, und bei 1,6 Prozent sei eine Lungenentzündung festgestellt worden.

Ein Schnupfen ist eher kein Alarmzeichen für eine mögliche Ansteckung. Schnupfen kommt häufig bei einer Erkältung vor. Von den 737 beim RKI ausgewerteten Corona-Fällen hatten 32 Prozent Schnupfen.

Für eine Grippe sprechen folgende Symptome: Fieber, Müdigkeit, Husten, Gliederschmerzen und Kopfschmerzen.

 
Das beste Mittel gegen ansteckende Atemwegskrankheiten – ob Grippe, Coronavirus oder Erkältung – ist Hygiene. Viel Händewaschen, wenig Händeschütteln, und Vorsicht beim Niesen und Husten – das am besten in die Armbeuge.

Wann muss ich zum Arzt? Man sollte es nicht übertreiben. Notaufnahmen haben ihre Kapazitäten schnell erreicht. Wer sich sorgt, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, sollte am ehesten telefonisch Kontakt zum Hausarzt oder dem Gesundheitsamt vor Ort aufnehmen.

 
 

Does the corona virus have building blocks of HIV?

 

Uncanny similarity of unique inserts in the 2019-nCoV spike protein to HIV-1 gp120 and Gag

Note: Authors of “uncanny” 2019-nCoV preprint have voluntarily withdrawn the preprint: “It was not our intention to feed into the conspiracy theories…we appreciate the criticisms… and will get back with a revised version.”

https://greatgameindia.com/uncanny-similarity-of-unique-inserts-in-the-2019-ncov-spike-protein-to-hiv-1-gp120-and-gag/

 
 
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wolfgang Erbe informiert: Aktuellstes zu CORONA! / Auf Baustellen im Bundesgebiet wird weitergearbeitet trotz erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Kolleg*Innen! / u. a. m.!

  1. Dirk Altpetet sagt:

    Es ist an der Zeit diese unfähige Bundeskanzlerin zusammen mit ihren Politikschergen zu stoppen. Frau Merkel hat dieses Land sukzessive an die Wand gefahren. Die derzeitigen Maßnahmen hätten bereits vor Wochen durchgeführt werden müssen und sind derzeit vollkommen unzureichend, um dieses Virus zu stoppen…
    Dirk Altpeter

    • Guten Tag Ihr Lieben,
      wir müssen wahrnehmen, das wie zur Zeit in den bürgerlichen Medien immer über die Lage der Banken und Unternehmen gesprochen wird, so wird über die Situation der Leiharbeiter*Innen, auf Zeit Beschäftigten, der Hausfrauen- und Männern, der Kinder, der Künstler*Innen und Freiberufler*Innen und eben aller, die jetzt in wirtschaftliche und soziale Not geraten keine schnelle Hilfe gegeben wird und das ist auch kein Thema in den bürgerlichen Medien.
      Das das nicht so bleibt liegt jetzt an uns – nur wir durch unser Tun und Handeln werden Solidarítät praktisch werden lassen.
      Also jetzt in die Offensive!
      Nutzt alle Eure Möglichkeiten mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, das Thema Soziales muß im Focus allen unserem Handeln jetzt stehen.
      Corona darf nicht zur Massenverarmung und einer massenhaften Armutsgesellschaft werden.
      Im Gegenteil jetzt müssen soziale Forderungen die Speerspitze allen politischen Handelns werden.
      Sofortiges bedingungsloses Überlebensgeld für alle ohne ausreichend Einkommen, ein Dach überm Kopf für jeden.
      Schluß mit der Obdachlosigkeit.
      Freier öffendlicher Nahverkehr!
      Schwimmbäder müssen für die Körperpflege kostenlos zur Verfügung aufgemacht werden, natürlich mit entsprechender Hygiene und medizinischer Erstversorgung für Obdachlose und Bedürftige.
      Die Tische müssen kostenlos gute Lebensmittel bekommen.
      Würde – Gesundheit – und ein lebenswertes Leben für alle!
      http://www.infopartisan.net/
      http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.