Heute gibt es wieder pünktlich zur Wochenmitte unsere AK-TV-TIPPS für die kommenden Tage!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
pünktlich zur Wochenmitte präsentieren wir Euch als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) wieder unsere AK-TV-TIPPS  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ak-tv-tipps) für die kommenden Tage.
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am MONTAG, DEN 30. MÄRZ 2020, 21.00 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
 
die Dokumentation unter dem Titel
 
„GABUN – DER SCHATZ IM REGENWALD““
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Programmvorschau zur Sendung.
 
 

Kurbeschreibung der Sendung:

Im Regenwald Gabuns leben Waldelefanten, Flachlandgorillas, Mandrille und andere bedrohte Tierarten. Seit der westafrikanische Staat seine Wirtschaftspolitik unter das Motto „Grünes Gabun“ gestellt und 13 Nationalparks geschaffen hat, erholen sich die Bestände. Das ist nicht nur eine gute Nachricht für den Schutz der Artenvielfalt und des Regenwaldes, sondern auch für das Weltklima. Die Dokumentation „Gabun – Der Schatz im Regenwald“ von Werner Zips berichtet über die Artenvielfalt Gabuns und darüber, was getan wird, um diese zu erhalten. 3sat zeigt die Doku am Montag, 30. März 2020, 21.00 Uhr, in Erstausstrahlung.

Waldelefanten gelten als aggressiv und stellen eine ständige Bedrohung für Felder und Dörfer dar. In der gesamten Region des äquatorialen Regenwaldgürtels Zentralafrikas wurden und werden sie immer noch stark bejagt. Bis vor einigen Jahren war das auch in Gabun der Fall, doch dank verschiedener Maßnahmen erholen sich die Bestände wieder.

Der Erhalt des Regenwaldes in Gabun ist mit seiner biologischen Vielfalt Grundlage des Klimaschutzes in ganz Afrika. Seine Existenz sorgt für Regen bis in die Sahel-Zone. Gabun hat damit globale Bedeutung für den Klima- und Artenschutz. Denn das Land ist nach Surinam mit 88 Prozent Waldfläche das am zweitstärksten bewaldete Land der Welt. Es besitzt zwölf Prozent des afrikanischen Regenwaldes, in dem 30.000 Gorillas und etwa die Hälfte aller noch existierenden Waldelefanten leben.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am DONNERSTAG, DEN 02. APRIL 2020, 20.15 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
Bildergebnis für fotos vom logo des tv-senders arte
 
die Dokumentation unter dem Titel
 
„DIE KORSAREN – ANGRIFF DER MENSCHENHÄNDLER“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Programmvorschau zur Sendung.
 
 

Kurzbeschreibung der Sendung:

Nächste Ausstrahlung am Donnerstag, 2. April um 20:15

Europa zittert im späten 18. Jahrhundert vor der Macht der Barbaresken, den Korsaren des Orients, die auf der Jagd nach dem „weißen Gold“ sind: wertvollen, hellhäutigen Sklaven. Ein junger amerikanischer Offizier wird mit seinem Kampf gegen die Barbaresken Geschichte schreiben.

Die Barbaresken des Orients verbreiten im ausgehenden 18. Jahrhundert schon seit 200 Jahren Angst und Schrecken. Ihre begehrteste Beute: das „weiße Gold“, hellhäutige Sklaven von den Küsten Europas, die für die Herrscher der nordafrikanischen Korsarenstaaten ein Vermögen wert sind. Durch die Augen des jungen Seemannes Hark Olufs, der von den Barbaresken versklavt wird, bekommt der Zuschauer Einblicke in die geheime Welt der islamischen Piratenstaaten. Olufs nutzt seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, um im Haushalt des Bey Assin vom einfachen Hausdiener zum tapferen Feldherrn aufzusteigen. Er schlägt für seinen Herrn Schlachten mit nur einem Ziel vor Augen: die Freiheit! Um die islamischen Piraten zu besiegen, müssen die jungen Vereinigten Staaten von Amerika ihre ganze Kraft aufbringen – und machen damit den ersten Schritt zur Weltmacht. Eine neue Spezialeinheit aus hartgesottenen Soldaten, angeführt von einem jugendlichen Draufgänger, soll dem Treiben der Piratenstaaten Einhalt gebieten: Das United States Marine Corps wird geboren. Noch heute ist es als schlagkräftigste Einheit der Welt bekannt. ARTE sticht in See und segelt mit den Schrecken der sieben Weltmeere. Durch mitreißende Reenactments auf authentischen Segelschiffen, Interviews mit den führenden Experten der historischen Forschung und Drehs an Originalschauplätzen kommt man diesen faszinierenden Abenteurern so nah wie nie zuvor.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am FREITAG, DEN 03. APRIL 2020, 20.15 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
 
das Drame unter dem Titel
 
„SCHWABENKINDER“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Programmvorschau zur Sendung.
 
 

Kurzbeschreibung der Sendung:

Tirol Ende des 19. Jahrhunderts: Die Not zwingt viele Bergbauern, ihre Kinder den Sommer über nach Schwaben zu schicken, wo sie als Arbeitskräfte an Bauern vermittelt werden. Auch Kaspar, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist unter den „Schwabenkindern“. Nach dem Tod seiner Mutter gibt ihn sein Vater weg: Er soll auf dem Ravensburger Markt an Bauern vermittelt werden.

Mit anderen Kindern aus dem Dorf macht sich Kaspar auf den Weg. Als sie nach entbehrungsreichen Wochen endlich in Ravensburg ankommen, werden sie wie Sklaven feilgeboten. Kaspar trifft es hart: Ihn wählt der Bauer Steinhauser aus, der sich als brutaler Tyrann entpuppt. Für den Jungen beginnt eine Zeit des Leidens. Erst im Jahr 1908 kommt Kaspar als Erwachsener zurück in sein Dorf. Der Vater, den sein Gewissen und der Kummer um den verlorenen Sohn fast das Herz gebrochen hat, liegt im Sterben, doch es bleibt Zeit für die Versöhnung.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn bei Euch Interesse an der einen oder anderen Sendung besteht, so bitten wir um Vormerkung, denn wir werden die Sendetermine auf unserer Homepage nicht wiederholen.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.