Kollege Wolfgang Erbe informiert über 1 Million Unterschriften für den tapferen Captain der THEODORE ROOSEVELTH in CORONA-HYSTERIE-ZEITEN und darüber, dass die Besatzung ihren Kommandanten feiert!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns eine weitere wichtige Nachrichtenmitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) über Aktualitäten zur CORONA-HYSTERIE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=corona ) erreicht.
 
In dieser berichtet Wolfgang über 1 Million Unterschriften für einen tapferen Captain der THEODORE ROOSEVELTH, dass die Besatzung ihren Kommandanten feiert.
 
Wolfgang fordert ferner: Soldaten – dreht die Gewehre um! Gegen die Imperialistische Kriegs- und Raubpolitik in Zeiten der Coronapandemie!
 
Wir haben diesen wichtigen Nachrichtenbeitrag nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

********************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

1 Million Unterschriften für einen tapferen Captain! – Besatzung feiert Kommandanten – Soldaten – dreht die Gewehre um! – Imperialistische Kriegs- und Raubpolitik in Zeiten der Coronapandemie

1 Million Unterschriften für einen tapferen Captain!

you never walk alone – Solidarity now!

 
Reinstate Captain Crozier as Commanding Officer – Sign the Petition!
 
 
 
Our Captain and President beloved Brett Crozier you never walk alone! – Besatzung feiert Kommandanten – Soldaten – dreht die Gewehre um! – Imperialistische Kriegs- und Raubpolitik in Zeiten der Coronapandemie 
 

Navy fires captain of USS Theodore Roosevelt who requested COVID-19 help

I stand with you, Captain Crozier

 

USS THEODORE ROOSEVELT Our Captain and President

beloved Brett Crozier you never walk alone! 

Captain Crozier cheered by sailors from USS Theodore Roosevelt
 

Sailors cheer for ousted aircraft carrier captain

Honour to Captain Crozier
 

Besatzung feiert entlassenen Kapitän

Samstag,  04.04.2020,  18:00 Uhr

Rote Fahne News hat gestern berichtet, dass das US-Verteidigungsministerium den Kapitän des US-Flugzeugträgers „USS Theodore Roosevelt“, Brett Crozier, entlassen hat, weil er angeblich „unnötige Panik“ erzeugt und „schlechtes Urteilsvermögen“ gezeigt habe. Das glatte Gegenteil ist wahr: Er hat mit seiner eindringlichen Forderung, nach 114 Corona-Infektionen die Besatzung von Bord zu holen, hohes Verantwortungsbewusstsein gezeigt. Die Besatzung dankte es ihrem Kapitän mit einer großartigen Abschiedsszene, die in diesem

 Youtube-Video um die Welt geht.

Besatzung feiert Kommandanten – Soldaten – dreht die Gewehre um! – Imperialistische Kriegs- und Raubpolitik in Zeiten der Coronapandemie + Weil er an der Seite seiner Soldaten steht – Kapitän der USS THEODORE ROOSEVELT (CVN 71) vom Kommando abgelöst

FREITAG, 03. APRIL 2020

Corona auf US-Flugzeugträger

Besatzung feiert gefeuerten Kommandanten

 

Imperialistische Kriegs- und Raubpolitik in Zeiten der Coronapandemie + Weil er an der Seite seiner Soldaten steht – Kapitän der USS THEODORE ROOSEVELT (CVN 71) vom Kommando abgelöst

„Akt moderner Piraterie“

US-Firma schnappt Berliner Polizei Schutzmasken weg

 

Ähnliche Berichte aus Frankreich und Kanada

 

CORONA-PANDEMIE

Imperialistischer „Krieg um Schutzmasken“

 

US-NAVY

Marine-Kapitän wegen „Panikmache“ entlassen

Freitag,  03.04.2020,  10:23 Uhr

Brett Crozier, Kapitän des US-Flugzeugträgers „USS Theodore Roosevelt“, ist vom US-Verteidigungsministerium entlassen worden, weil er unnötige „Panik“ erzeugt und „schlechtes Urteilsvermögen“ gezeigt habe. In einem an die Medien gelangten Brief beschrieb der Kapitän in dramatischen Worten, dass unter der Besatzung des an der US-Basis auf der Pazifikinsel Guam liegenden Schiffs 114 Corona-Infektionen aufgetreten seien. Crozier hatte eindringlich gefordert, die Besatzung von Bord zu holen. Das Pentagon lehnte zunächst ab, lenkte mittlerweile aber ein und evakuierte einen großen Teil der Marine-Soldaten. Dem Kapitän warf es jedoch „mangelnde Professionalität“ vor. Er habe Zweifel an der Einsatzbereitschaft des Flugzeugträgers gesät.

https://www.rf-news.de/2020/kw14/marine-kapitaen-wegen-panikmache-entlassen

US Kriegspolitik spitzt sich zu:

… das Pentagon hat Patriot-Raketensysteme im Irak stationiert – gegen den erklärten Willen der irakischen Regierung. Das Parlament des Landes hatte den sofortigen und vollständigen Abzug der US-Truppen gefordert, die mit tausenden Soldaten eine Besatzungsmacht darstellen. Bagdad befürchtet, dass die Raketen zur Vorbereitung eines US-Kriegs gegen den Iran eingesetzt werden, in dessen Verlauf der vom Krieg verwüstete Irak zum Schlachtfeld wird. Schon jetzt hat das Land zu kämpfen mit einer wachsenden Zahl von Corona-Fällen.

https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/03/pers-a03.html

Weil er an der Seite seiner Soldaten steht – Kapitän der USS THEODORE ROOSEVELT (CVN 71) vom Kommando abgelöst

Navy fires captain who warned of COVID-19 spread on aircraft carrier

By Jessica Goldstein
3 April 2020

In a clear statement that saving lives in the COVID-19 pandemic cannot be allowed to interfere with the war aims of US imperialism, the U.S. Navy fired the commander of the aircraft carrier Theodore Roosevelt who warned about the spread of the disease.

https://www.wsws.org/en/articles/2020/04/03/navy-a03.html

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.