Klackeure des Establishments sind auf unseren FACEBOOK-SEITEN – besonders in Zeiten der CORONA-HYSTERIE – nicht willkommen! Und trotz Verwarnung versucht es ein HANS-LUDWIG MOLL immer wieder!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sind wir zu Zeiten der CORONA-HYSTERIE ein Garant für die alternative Meinung zu dem, was uns das Establishment an Abbau unserer demokratischen Rechte derzeit so serviert. Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch unsere Beiträge dazu allesamt auf.
 
 
Das ruft natürlich auch sehr viele Klackeure des Systems auf den Plan. TROLLE, KOBOLDE, UNDERCOVER und andere FRUSTRIERTE wollen sich dann auf unseren FACEBOOK-SEITEN wichtig tun.
 
Sie versuchen immer wieder ihren „negativen Senf“ auf einen „gut gewürzten Argumententeller“ zu liefern, der von uns absolut nicht gewünscht ist!
 
So erinnern wir in diesem Zusammenhang an „NATHALIE ES“. Ein frustriertes Pseudonym, dem wir bereits einen Artikel gewidmet haben, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.
 
 
Ein impertinentes Verhalten hat auch ein gewisser Hanz-Ludwig Moll gezeigt, der seine Griffel nicht von unserer FACEBOOK-SEITE trotz eindeutiger Warnung lassen will.
 
Wir lenken diesbezüglich die Aufmerksamkeit auf ihn.
 
HANS-LUDWIG MOLL und sein FACEBOOK-PROFIL-BILD,  das ganze Bände spricht!
 
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Sonnenbrille
 
Und durch den Klick auf den nachstehenden Link kommt Ihr direkt zu seiner FACEBOOK-SEITE
 

https://www.facebook.com/hansludwig.moll?epa=SEARCH_BOX

Wir nehmen Eure Beschwerden gerne entgegen, wenn dieser Typ Eure FACEBOOKSEITEN trotz eindeutiger Hinweise darauf, dass Ihr Euch seine Kommentare auf Euren FACEBOOK-SEITEN verbietet, nicht nachkommt.

Der Mann wäre bei BILL GATES sicherlich willkommmen! Vielleicht versucht er es mit seinen Kommentaren dort? KILL BILL würde sich darüber bestimmt freuen!

              

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.