Kollege  Şaban Avşar zum Thema „ICH, GELD und MACHT – Eine radikale Veränderung ist notwendig!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns ein weiterer Beitrag des Kollegen Şaban Avşar (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=Saban+Avsar) erreicht.

Darin geht Kollege Şaban auf die derzeitigen Grundprobleme ein, die zur Ausbeutung des Menschen durch den Menschen führen, die er als „ICH, GELD und MACHT“ bezeichnet.

Gleichzeitig plädiert er in seinem Beitrag wieder auf radikale Abstellung dieses Zustandes zu Gunsten einer humanistisch orientierten Gesellschaft. Wir haben seinen kompletten Beitrag nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*******************************************************

Kollege  Şaban Avşar meint:

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitmenschen, lieber Manfred,
 
menschliche Grundprobpleme sind aus meiner Sicht das ICH, das GELD und die MACHT!
Und solange es diese Grundprobleme geben wird, kommen wir nie zu einem würdigen bzw. zu eimem frieflichen Leben.
Es paaren sich mit diesen frei Grundproblemen die Normen und die Zwänge im Gesellschaftsleben, die uns das Leben oft unnötig schwer machen und ein Ausfluß der Bürokratie sind.
Die Achtung vor dem Leben nehmen viele von uns nicht wahr oder können sie nicht wahrnehmen. So sind Kriege in unserer Wahrnehmung eher oberflächlicher Natur, da sie teilweise weit weg erscheinen.
Die Spaltung als innergesellschaftliche Verwerfung führt uns alle in die Isolation. Zu diesem Thema habe ich bereits einige Aufsätze unter http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=Saban+Avsar geschrieben.
 
Diese Probleme findet man in allen Ländern, in allen Kulturen, zu allen Zeiten.
Wahre Liebe erzieht den Menschen zur Liebe zu Gott und zu den Menschen.
Doch die Religion wurde immer wieder mißbraucht für Machtinteressen.
Deshalb wurde nach meiner Meinung auch Jesus getötet, aber das ist eine andere, bzw. eigene Geschichte. Eines aber stelle ich hier fest, dass Egoismus, Neid, Habsucht, Missgunst und die Versuchung, über „SCHMUTZIGE MITTEL“, zu denen auch die Korruption zählt, Motive dafür sind, zu Einfluß und Macht zu kommen.
 
Und diese Typen, will ich mal sagen, finden im Staat, finden im Establishment für ihre unlauteren Vorhaben Freunde, Helfer und Begünstiger, die in stiller oder offener Hoffnung auf ein Mitprofitieren, die Steigbügel dafür halten.
Das sind die Scheinheiligen ohne Rückgrat. Und die finden sich überall, nämlich in Politik, Wirtschaft, Finanz- & Bankensektor, beim Geheimdienst, bei der Polizei usw..
 
Durch Manipulation wird die Bevölkerung stets kleingehalten oder sogar für dumm verkauft, egal wo man wohnt bzw. wo man lebt.  Und seit die menschliche  Urgesellschaft ihr Ende fand, bekämpft sich die Menschheit in sinnloser Art und Weise, was nur denjenigen nutzt, die am Schalthebel der Macht in Wirtschaft, Politik und Militär sitzen.
 
Die Erde wird verseucht und verschmutzt mit mit chemischen, atomaren, binären und koventionellen Kampfstoffen. Selbst bei vorgestäuschter Kriegsausführung (Militärübungen) ist das oftmals der Fall und unser schöner Planeten mit all seiner Vielfalt an Schöpfung wird dadurch ebenfalls immer weiter gequält.
 
Wir Menschen sind gleich geboren. Aber Leid tragen diejenigen, die arm und abhängig geboren werden.
Ihnen wird oftmals unnötiges Leid zugefügt, das diejenigen nicht wahrnehmen können oder wollen, die privilegiert geboren sind.
Die Kolonialherrschaft förderte mit einen Ursprung des GRAUENS, der bereits in den Sklavenhaltergesellschaften der sogenannten Hochkulturen seinen Anfang nahm. Die Gier nach Gold, Silber, Diamanten,Öl und anderen Bodenschätzen führte zur Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.
 
Und bis zum heutigen Tage werden aus Profitgier noch intensivere Kriege um diese Rohstoffe geführt.  Das hemmt den Weltfrieden, wird aber diplomatisch nicht mit Weisheit und Vernunft eingedämmt, sondern ein gutes Stück weit noch  durch die Diplomatie forciert.
 
Dafür werden Soldaten manipuliert.
Hier ein Beispiel von vielen:
 

 
Und was ist doch Donald Trump  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=trump) für ein edler Mensch, was für ein Held … ☹
Der „Retter“, der „Held“ der kleinen Kinder ….
 
Vor dem Golfkrieg wurde eine Werbe-Agentur eingeschaltet, um die Amis auf den Krieg einzustimmen.
 
Auf was reagieren sie besonders sensibel: auf Babies …!!!
Also wurde ein entsprechendes Szenario inszeniert bzw. ein durchsichtiges Täuschungsmanöver durchgeführt!
 
DSie Frage muss deshalb lauten: Was läuft hier wirklich ab und sind sie wirklich alle Helden oder mehr Wahnsinnige?
 
Weitere Kriege wie in Syrien (2011) werden stattfinden. Dies wird auch der Fall sein, wenn es sich dabei immer wieder um einen Völkerrrechtsbruch handelt, der natürlich rechtswidrig ist.
 
Dieses Absurdität des Establishments (Gesetzgeber, Generäle, Juristen, Kapitalisten und ihrer Finanz- und Bankenwirtschaft) muss an ihren üblen Wurzeln gepackt und mit Stumpf und Stiel ausgerissen werden.
 
Ich hoffe,  dass die Stunde der Erleuchtung der Menschheit recht bald kommen wird, damit das geschieht zu Gunsten des Humanismusses!
 
In diesem Sinne bis bald meine lieben Freunde.
 
Euer
Şaban Avşar
(Der Schwaben-Türke)
Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.