Kollegin Martina Haase ruft zur Teilnahme an der morgigen (Samstag, d. 06.06.2020) Mahnwache gegen Endlagerschnellverfahren in Belgien auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir einen Aufruf der Kollegin Martina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase) zur Teilnahme an der morgigen (Samstag, d. 06.06.2020) Mahnwache gegen Endlagerschnellverfahren in Belgien (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/europa/belgien/) erhalten.

Wir haben den komplette Aufruf nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

 

Das Eigen-Foto zeigt Martina Haase mit Gitarre bei einer Protestaktion.

********************************************************

Kollegin Martina Haase informiert:

Samstag , d.  06.06.2020 Mahnwache gegen das

Endlagerschnellverfahren in Belgien in der Krise von 11-15:00 Uhr auf der
deutschen Seite des Grenzüberganges Eupener Straße mit den verlangten
Abstandsregeln und einem 3 sprachigen Flugblatt.
 
(Wer mit flugblattverteilen will, bitte Mundschutz mitbringen!)
 
Die von euch, die in Belgien wohnen, werden gebeten, auf die andere Seite
des Grenzüberganges zu kommen. Wir werden dann versuchen, ein Transparent
über die Grenze (wo ist sie ganz genau zwischen den Häuschen??) zu
spannen, jedenfalls kurz wenn die Presse da sein wird. Bitte auch an
andere, die ihr in Belgien kennt, weiterleiten.
 
Bitte bastelt euch, wenn möglich auch noch Schilder zum Thema, ich werde 3
machen, aber mehr
wahrscheinlich nicht schaffen. Alte Anti-AKW-Schilder, Transpas + Fahnen
sind aber auch gut.
 
Weiter wichtig:
 
So 7.6. Aachen Hbf Demo gegen rassistische Polizeigewalt 13:00 (Anmelder
Partei die Linke, Städteregion Aachen)
 
Mi 10.6. 18:00 in Aachen voraussichtlich am Elisenbrunnen, in anderen
Orten wo es immer ihr organisieren wollt: Kundgebungen gegen das
Endlagerschnellverfahren in Belgien unter dem Motto: „Endlagersuche erst
NACH AKW-Stillegung, damit dadurch nicht ein Vorwand zur
Laufzeitverlängerung oder gar Neubau geliefert wird. „
Super, wenn das auch anderswo läuft, die Presse kriegt alle Orte
mitgeteilt: melden bei „Walter Schumacher“
 
 
Genauer Aufruftext und endgültiger Aachener Kundgebungsort auf
 
 
Und bitte unterzeichnet die Petition:
 
 
oder
 
 
Ökogrüße, bis bald vielleicht Martina
Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik, Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.