WeMove.EU informiert: Merkel und Macron treffen sich in wenigen Stunden. Sie sprechen darüber, wie Europa aus der Coronakrise kommt. Lassen wir sie wissen, dass Solidarität Priorität haben muss!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) haben wir eine weitere Mittewilung von WeMove.EU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wemove.eu) erhalten.
Darin ist eine Kampagne zur CORONA-HYSTERIE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=corona) – speziell zum Trefgfen Merkel/Macron – unter dem Titel „Solidarität statt Austerität“ erhalten.
 
Wir haben diese Mitteilung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung nachstehend auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
 

*******************************************************

WeMove.EU informiert:

 
Merkel und Macron treffen sich in wenigen Stunden. Sie sprechen darüber, wie Europa aus der Coronakrise kommt. Lassen wir sie wissen, dass Solidarität Priorität haben muss.
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
Merkel und Macron werden sich heute in wenigen Stunden treffen. Sie sprechen darüber, wie Europa aus der Coronakrise kommt – und damit über die Zukunft von uns allen. Lassen wir sie wissen, dass Solidarität und Zusammenhalt in Europa Priorität haben müssen.

Hallo Manni Engelhardt,

heute, um 16 Uhr, wird Angela Merkel sich mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron treffen, gefolgt von einer Pressekonferenz und einem Abendessen. Eines der Themen: das EU-Konjunkturprogramm zur Überwindung der Coronakrise. Es wird nächsten Monat auf der Tagesordnung des Europäischen Gipfels in Brüssel stehen und bedarf der einstimmigen Zustimmung der EU-Länder.

Merkel und Macron diskutieren damit über die Zukunft von Millionen von Europäer/innen: Wie wird das Wiederaufbauprogramm der EU aussehen? Wie solidarisch wird es sein? Hunderte von Milliarden könnten investiert werden, um geschwächten Volkswirtschaften zu helfen, sich vom Coronavirus zu erholen. Das wäre für uns alle gut.

Präsident Macron setzt sich für eine größere europäische Solidarität mit den am stärksten von der Krise betroffenen Ländern ein. Auch Kanzlerin Merkel hat sich ihm kürzlich angeschlossen. Gemeinsam haben sie ein Aufbauprogramm mit Zuschüssen vorgeschlagen, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Doch die sogenannten Sparsamen Vier – angeführt von den Niederlanden und Österreich – stellen sich gegen die europäische Solidarität und wollen den Virus der strikten und kurzsichtigen Sparsamkeit in Europa erneut verbreiten. Die Gruppe übt starken Druck auf Merkel aus, damit sie einen Rettungsplan auf der Grundlage von Krediten mit harten Bedingungen unterstützt.

Das würde die Fehler der letzten Krise wiederholen und die geschwächten Volkswirtschaften großer Länder wie Italien und Spanien noch mehr belasten – statt die Coronakrise gemeinsam und solidarisch zu bewältigen.

Merkel muss wissen, dass ihr heute Tausende zusehen. Mit dem Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in nur 2 Tagen muss Deutschland den Weg der europäischen Solidarität ebnen und die Pandemie des Sparkurses ein für alle Mal hinter sich lassen.

Tatenkräftig,

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Giulio Carini (Rom)
David Schwartz (Brüssel)
Alexandre Naulot (Marseille)
für das gesamte WeMove Europe Team

WeMove Europe ist eine unabhängige und wertebasierte Organisation, die Macht von unten aufbauen will, um Europa zu verändern, für uns alle, für künftige Generationen und für den Planeten. Wenn Sie sich aus unserem Verteiler austragen möchten, klicken Sie bitte hier.

WeMove.EU finanziert sich aus Spenden unserer Unterstützer aus ganz Europa. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere unabhängige Arbeit finanzieren helfen. Spenden

Diese Nachricht darf kopiert, verbreitet und auf eigenen Servern gespiegelt und verlinkt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter | Like auf Facebook | Youtube

WeMove Europe SCE mbH | Planufer 91 Berlin | www.wemove.eu/de | DatenschutzerklärungFür den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.