Kollege Udo Buchholz weist als Pressesprecher des BBU auf die am morgigen Sonntag (05.07.20) stattfindenden Sonntagsproteste gegen Atomanlagen und für den Frieden in Ba-Wü, NRW und NDS hin!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) über den Kollegen Udo Buchholz, dem Vorstandsmitglied und Pressesprecher des BBU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=udo+buchholz+bbu), eine aktuelle Pressemitteilung erhalten.

Darin weist der BBU auf die morgigen Sonntagsproteste gegen Atomanlagen und für den Frieden in Ba-Wü, NRW und NDS hin.

Wir haben die komplette Pressemitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/) archivviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
                                           

*******************************************************

Der BBU informiert:

BBU-Pressemitteilung, 03.07.2020

Sonntagsproteste gegen Atomanlagen und für den Frieden in
Baden-Würtemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen

(Bonn, 03.07.2020) Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz(BBU)
weist darauf hin, dass am Sonntag (5. Juli 2020) in mindestens drei
Bundesländern Sonntagsproteste an Atomanlagen sowie an einem
Truppenübungsplatz stattfinden werden. „Auch in der schwierigen
Corona-Zeit sind Anti-Atomkraft-Initiativen und Friedensorganisationen
aktiv“, betont Udo Buchholz vom Vorstand des BBU.

In Baden-Württemberg beginnt um 14 Uhr ein Sonntagsspaziergang zum
Atomkraftwerk Neckarwestheim. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz
„Schöne Aussicht“ zwischen Gemmrigheim und Atomkraftwerk Neckarwestheim.

Ebenfalls um 14 Uhr treffen sich in Nordrhein-Westfalen Mitglieder
mehrerer Umwelt- und Friedensinitiativen aus dem Dreiländereck
NRW-Niedersachsen – Niederlande zum Sonntagsspaziergang an der
bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage in Gronau.

Schon um 11 Uhr beginnt in Bad Fallingbostel (Niedersachsen) ein
Sonntags-Spaziergang für Frieden und Konversion zum Truppenübungsplatz
Bergen. Er beginnt vor der Kirche, Ebenfalls in Niedersachsen beginnt um
13 Uhr in Gorleben der wöchentliche Sonntagsspaziergang bei den dortigen
Atomanlagen. Und um 14 Uhr findet auch wie jede Woche das Gorleben-Gebet
im Gorlebener Tann statt.

Weitere Informationen:

Neckarwestheim

https://neckarwestheim.antiatom.net

Gronau

https://www.bbu-online.de/presseerklaerungen/prmitteilungen/PR%202020/06.01.20.pdf

Bad Fallingbostel

https://www.friedenskooperative.de/termine

Gorleben

https://www.bi-luechow-dannenberg.de/termine

Weitere Termininformationen für die nächste Zeit:

https://www.bbu-online.de/Termine/Termine.htm

Engagement unterstützen

Zur Finanzierung seines vielfältigen Engagements bittet der BBU um
Spenden aus den Reihen der Bevölkerung. Spendenkonto: BBU, Sparkasse
Bonn, IBAN: DE62370501980019002666, SWIFT-BIC: COLSDE33.

Informationen über den BBU und seine Aktivitäten gibt es im Internet
unter http://www.bbu-online.de und telefonisch unter 0228-214032. Die
Facebook-Adresse lautet
www.facebook.com/BBU72  Postanschrift: BBU, Prinz-Albert-Str. 55, 53113 Bonn.

Der BBU ist der Dachverband zahlreicher Bürgerinitiativen,
Umweltverbände und Einzelmitglieder. Er wurde 1972 gegründet und hat
seinen Sitz in Bonn. Weitere Umweltgruppen, Aktionsbündnisse und
engagierte Privatpersonen sind aufgerufen, dem BBU beizutreten um die
themenübergreifende Vernetzung der Umweltschutzbewegung zu verstärken.
Der BBU engagiert sich u. a. für menschen- und umweltfreundliche
Verkehrskonzepte, für den sofortigen und weltweiten Atomausstieg, gegen
die gefährliche CO2-Endlagerung, gegen Fracking und für
umweltfreundliche Energiequellen.

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.