Und auch heute liefern wir Euch pünktlich zur Wochenmitte unsere AK-TV-TIPPS für die kommenden Tage!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
pünktlich zur Wochenmitte präsentieren wir Euch heute als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) wieder unsere AK-TV-TIPPS  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ak-tv-tipps) für die kommenden Tage.
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am SAMSTAG, DEN 18. JULI 2020, ab  21.35 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
 
die Dokumentation  unter dem Titel
 
„VERGESSENE WRACKS – SCHWARZE TRÄNEN DER MEERE“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Programmvorschau zur Sendung.
 

Hier eine Kurzbeschreibung der Sendung:

Vor den Küsten der Welt liegen tickende Zeitbomben, von denen die Öffentlichkeit bisher kaum etwas ahnt: 6.300 Wracks, gesunken im Zweiten Weltkrieg, verrosten seit mehr als 70 Jahren im Meer. Forscher schätzen die in ihnen verbliebene Menge Öl auf bis zu 15 Millionen Tonnen. Was tun, um eine Ölpest zu verhindern?
Die Dokumentation führt die Zuschauer vor die Ostseeküste Polens, nach Norwegen, in die USA und in den Pazifischen Ozean. Sie begleitet Wissenschaftler, die untersuchen, wie stark der Meeresboden an manchen Orten bereits durch austretendes Öl verseucht wurde. Die Forscher beobachten kritische Wracks, entwickeln Gefahrenszenarios und warnen: Das Öl etlicher gesunkener Schiffe müsste dringend abgepumpt werden. Noch wäre Zeit, die „schwarzen Tränen der Meere“ sicher zu entsorgen. Doch trotz aller Warnungen unternehmen die wenigsten Regierungen bisher etwas gegen die Gefahr. Die Wracks auszupumpen wäre zwar technisch möglich, aber aufwendig und teuer. Dabei warnen Experten, dass etliche Wracks jetzt in eine kritische Phase eintreten. Aufgrund der jahrzehntelangen Korrosion im salzigen Meerwasser reichen manchmal kleinste Erschütterungen aus, um die Stahlwände der gesunkenen Schiffe brechen zu lassen. Die Dokumentation begibt sich auf eine ebenso spannende wie brisante Recherche in die Tiefen der Meere und dokumentiert einen Wettlauf gegen die Zeit. Meeresforscher, Küstenwachen und Bergungsexperten weltweit sind sich einig: Die Frage ist nicht ob, sondern wann weitere massive Ölaustritte aus Wracks des Zweiten Weltkriegs eine Ölpest verursachen werden.
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am DIENSTAG, DEN 21. JULI 2020, 20.15, UHR, strahlt der TV-Sender

die Dokumentation unter dem Titel
 
„ARMES DEUTSCHLAND – DEINE KINDER“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Programmvorschau zur Sendung.
 

Kurzbeschreibung zur Sendung: Leonie lebt mit ihrer Familie von Hartz IV und lernt fleißig für ihren Schulabschluss um später eine bessere Zukunft zu haben. Tims Familie steht vor dem Schritt in die Privatinsolvenz. Verbessert sich dadurch die finanzielle Situation?

Details

Die Sozialreportage „Armes Deutschland – Deine Kinder“ begleitet Kinder, die jenseits der Armutsgrenze leben. Leonie lebt zusammen mit ihrer Familie von Hartz IV und lernt fleißig für ihren Schulabschluss, um später eine bessere Zukunft zu haben. Tims Familie steht hingegen kurz vor der Privatinsolvenz. Wagen sie den Schritt und wird sich die finanzielle Situation dadurch verbessern? Eine hohe Rechnung bedroht Emelys Eltern und die insgesamt zwölf Geschwister. Bilgis und ihr Bruder Sinans erhalten zusammen mit ihrer Mutter Unterstützung vom Jobcenter. Die Geldnöte plagen vor allem Mutter Jasmin. Um die kleine Angel und ihren Bruder Ti-Jay kümmert sich ihre Oma, die von Hartz IV lebt. Seit vier Jahren kämpft sie um die Pflegschaft für ihre Enkel.
 

Hinweis

2,8 Millionen Kinder in Deutschland sind akut von Armut bedroht – die Dunkelziffer liegt laut „Familienreport 2017“ weitaus höher. „Armes Deutschland – Deine Kinder“ zeigt einen Teil der Betroffenen und lässt die Schwächsten der Gesellschaft zu Wort kommen. Die Sendung wird von der Good Times Fernsehproduktions GmbH produziert.
 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am FREITAG, DEN 24. JULI 2020, ab 20.05 UHR, strahlt der TV-SENDER

den Themenabend

„II. WELTKRIEG / GEHEIMAKTE HITLER / usw.“

aus.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch in die Propgrammvorschau der ersten Sendung des Abends:

> https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/1245094267-krieg-im-pazifik-japan-gegen-die-usa !

Hier die Kurzbeschreibung der 1. Sendung des THEMENABENDS: Beim Angriff auf Pearl Harbor im Dezember 1941 zerstören japanische Bomber innerhalb von Stunden den Großteil der amerikanischen Pazifikflotte und töten 2.500 US-Soldaten. Der überraschende Militärschlag soll helfen, Japans Vormachtstellung im Ostpazifik zu sichern. Es ist der Beginn des Pazifikkrieges, der erst nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki im Sommer 1945 sein Ende findet.

Die WELT-Reportage rekonstruiert anhand von meist farbigen Originalaufnahmen seinen Verlauf.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn bei Euch Interesse an der einen oder anderen Sendung besteht, so bitten wir um Vormerkung, denn wir werden die Sendetermine auf unserer Homepage nicht wiederholen.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.