Die DFG-VK NRW ruft zur großen Fahrradtour gegen Atomwaffen hier in Aachen auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) möchten wir auf die GROSSE FAHRRADTOUR GEGEN ATOMWAFFEN hier in Aachen (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/aachen/) aufmerksam machen, die von der DEUTSCHEN FRIEDENSGESELLSCHAFT – VEREINIGTE KRIEGSDIENSTGEGNER/INNEN (DFG-VK) veranstaltet wird.

Dazu teilt die Organisation auf ihrer Homepage (https://aachen.dfg-vk.de/aachen-start) folgendes mit:

*******************************************************

    

„Samstag, 01. August 2020, 11 Uhr, Aachen / Markt

Friedens-Fahrradtour des DFG-VK Landesverband NRW

Am Samstag, den 01. August startet die jährliche, Friedens-Fahrradtour des DFG-VK Landesverbandes NRW in diesem Jahr in Aachen (und endet am 09.08.2020 am Atomwaffenstützpunkt in Büchel in der Vulkaneifel). Die Tour, die um 11.00 Uhr mit einer Begrüßung der Bürgermeisterin der Stadt Aachen, Hilde Scheidt, auf dem Aachener Marktplatz beginnt, steht unter dem Motto: „Auf Achse für Frieden & Abrüstung – für Klima- & Umweltschutz“. Die Teilnahmezahl für die komplette Tour ist wg. der coronaverursachten Übernachtungsproblematik für größere Gruppen in diesem Jahr auf 20 beschränkt; gerne können sich Interessenten aber für einzelne Tagesetappen anschließen.
Nach dem Tourstart am Markt fahren wir mit Tagesziel Jülich erst einmal zwei innerstädtische Stationen an: Die RWTH (Thema: Rüstungsforschung) und die Lützow-Kaserne (Bedeutung & Funktion des Aachener Standorts für die Bundeswehr), bevor es dann nach Stolberg zu CAE, einem großen, aber leider in der Öffentlichkeit recht unbekanntem Unternehmen geht, welches im Militärbereich (und auch für die Atomwaffen in Büchel) eine hohe Bedeutung zukommt.
Am Sonntag geht es dann von Jülich weiter in den Hambacher Forst, wo uns der bekannte Aktivist Todde einen aktuellen Einblick in die aktuelle Lage des Waldes und des Widerstands gegen die RWE-Kohlepolitik und die Klimaerhitzung geben wird. Wer mehr zur Tour wissen (oder sich ggfs. an einzelnen Tagen beteiligen möchte), kann sich gerne über die Webseite des DFG-VK Landesverbandes informieren – oder beim Auftakt am Samstag ab Aachen direkt mitmachen!“

Als AK rufen wir ausdrücklich zur Teilnahme daran auf.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.