Die sozialpartnerschaftliche Verarschung für die Kolleginnen & Kollegen bei der LUFTHANSA geht weiter! 150 Flugzeuge und TAUSENDE weitere Stellen sollen Wegfallen! Die CORONA-HYSTERIE lässt grüßen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Tarifvertrag 2020 zwischen der LUFTHANSA und der Gewerkschaft UFO hatten wir uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sehr breit ausgelassen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ufo/ !

Unseren jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 16.08.2020  auf unsere Homepage gepostet. Diesen könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen und nachlesen.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/2020/08/16/als-ak-stellen-wir-fest-dass-die-corona-hysterie-verarschung-sich-jetzt-auch-in-einer-weiteren-sozialpartnerschaftlichen-verarschung-die-an-die-substanz-der-beschaeftigten-bei-der-lufthansa-geht-er/ !

Das hat uns scheinbar niemand abgekauft, denn jetzt ist das HEULEN und TÄHNEKNIRSCHEN groß, weil die LUFTHANSA noch mehr an Flugzeugen stillegen und an Personal mehr als geplant einsparen will, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link bei RTL nachlesen könnt.

Insider gehen bei der Personaleinsparung von bis zu 5000 zusätzlich wegfallenden Stellen aus.

> https://www.rtl.de/cms/lufthansa-muss-noch-mehr-sparen-4617641.html !

So funktioniert SOZIALPARTNERSCHAFT im KAPITALISMUS! Und wenn nicht endlich der Kampf gegen diese KAHLSCHLÄGE aufgenommen wird, dann seid Ihr, liebe Kolleginnen und Kollegen bei der LUFTHANSA und anderswo, morgen ARBEITSPLATZLOS!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, UFO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.