I. UPDATE! Weiter geht es gegen die größte Volksverdummung im Anthropozän, nämlich gegen die CORONA-HYSTERIE!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zugesichert, dass wir die größte Volksverdummung im Anthropozän, nämlich die CORONA-HYSTERIE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=corona) weiter bekämpfen werden.

Dabei sagen wir deutlich, dass es das Virus gibt, stellen aber die Angemessenheit der Mittel, die mit einem dramatischen Abbau der Grundrechte verbunden sind, vehement in Frage.

Die AK-Kollegin Josée Marquis (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=jos%C3%A9e+marquis) und die Kollegen Heinz-J. Kaltenbach (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=kaltenbach), Dirk Altpeter (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dirk+altpeter) und Manni Engelhardt (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=manni+engelhardt) stellen hier unser Recherche-Team, deren Informationen wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

******************************************************

D. Altpeter, J. Marquis, H. J. Kaltenbach & M. Engelhardt informieren:

Zur Auflockerung beginnen wir wieder mit etwas Satire!

Ab hier wird es jetzt wieder sehr ernst!

Josée Marquis informiert:

Hallo Manni,

hier einen weiteren Link! Das hast du bestimmt schon gelesen!

Das ist wohl der Hammer was Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel durchführen will !!! Was ist daran demokratisch????? Das Volk wird dazu gezwungen! Was müssen wir, das Volk, sich noch gefallen lassen?????!!!!!

Glg Josée M.

https://news-for-friends.com/immunitaetsausweis-jetzt-errichtet-merkel-endgueltig-den-totalen-ueberwachungsstaat/

Die Corona-Krise wird immer mehr Mittel zum Zweck um die Macht zu sichern. Angst verbreiten, Überwachen, Stigmatisieren und Denunzieren – die Freiheitsrechte werden in nie gekanntem Maß weiter beschnitten.
Mit dem Immunitätsausweis wird Angela Merkel nun den totalen Überwachungsstaat errichten.
Die Bundesregierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt jetzt auf chinesische Lösungen. Sie will einen Corona-Immunitätsausweis einführen. Das klingt schön positiv, ist jedoch eine weitere, unglaubliche Beschränkung der Freiheitsrechte in einem demokratischen Rechtsstaat.
Corona-Genesene sollten Sonderrechte erhalten, so der Plan. Voraussetzung sei der Nachweis, dass sie nicht ansteckend sind.
Dafür diene ein neuer Bundesausweis.
Das Vorhaben wurde geräuschlos und weitgehend unbemerkt vergangenen Mittwoch in Merkels Bundeskabinett beschlossen.
Voraussetzung für die Einführung eines solchen Dokuments sei jedoch, dass wissenschaftliche Beweise dafür vorlägen, dass sich Menschen nach einer Corona-Erkrankung nicht wieder anstecken können, versicherte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).
Diese habe man bislang noch nicht. Bei dem Gesetz handele es sich deshalb um eine „vorsorgliche Regelung“.
Aber gelinge die Immunitätsfeststellung, sei das eine „Chance“, dass Bürger „unbeschwerter“ bestimmten Tätigkeiten nachgehen könnten, verkündet Spahn. Vermeintlich soll es zunächst um Klinikpersonal gehen.
Aber sicher wohl nicht nur für Tätigkeiten von systemrelevanten Kräften und Organen befürchten Kritiker.
Vielleicht auch beim Kino-, Theater- und Konzertbesuch oder Shoppen im Kaufhaus, beim möglichen Zutritt in ein Fußballstadion oder eine Handball-, Basketball- oder Eishockeyhalle?
Einige hunderttausende Immune dürfen dann wieder alles und die Mehrheit der 80 Millionen Nicht-Immunen und Nicht-Getesteten müssen draußen oder zu Hause bleiben?
Diese Fragen stellen sich.
Denn das wäre eine Stigmatisierung der nicht immunen Bevölkerung.
Die Kritik an dem Vorhaben der Bundesregierung ist also höchst berechtigt. Denn wird erst einmal der Anfang für solch einseitige Ausnahmen gemacht, dann kann alles schnell ausgeweitet werden.
Führt Immunitätsausweis zur massenhaften Ausgrenzung?Zahlreiche Bundestagsabgeordnete sind darüber entsetzt. Eigentlich hatten sie der Regierung klar gemacht, dass so eine Ausgrenzungsregelung nicht ginge.
Erst aus einem Zeitungsbericht erfuhren viele Parlamentarier, das Gesetz für den Immunitätsausweis soll nun doch umgesetzt werden.
Selbst der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) warnte inzwischen vor einem Immunitätsausweis.
Gesundheitsdaten dürften „nicht zu Diskriminierungen führen“.
FDP-Bundesvorstandsmitglied Torsten Herbst kritisiert: „Spahns Vorhaben ist eine ziemlich schräge Idee.
Während die Corona-Testkapazitäten weitgehend ungenutzt bleiben, soll hier eine Zweiklassengesellschaft mit fragwürdigen Rechten geschaffen werden.“
FDP-Bundestagskollege Michael Theurer moniert: „Der Gesetzentwurf ist inakzeptabel. Wissenschaftlich ist überhaupt noch nicht erwiesen, dass Genesene einer Corona-Infektion tatsächlich immun sind und als potenzielle Viren-Übertrager künftig ausscheiden.“
Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende kritisiert: „Der im Gesetzentwurf vorgesehene Zwang, übertragbare Krankheiten dem Arbeitgeber offenlegen zu müssen, ist grundrechts- und datenschutzrechtlich völlig inakzeptabel.“
Auch der Hamburger CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph Ploß hält von Spahns Plan nicht viel, „weil damit diejenigen diskriminiert werden, die keine Corona-Infektion hatten.“
Ploß warnt zudem:
„Womöglich würde es sogar Menschen dazu verleiten, sich absichtlich mit dem Corona-Virus anzustecken, um danach als Genesener den Immunitätsausweis zu erlangen.“
Ja, das wären dann fast chinesische Verhältnisse in Deutschland. Dabei sehen immer mehr Wissenschaftler und Regierungen vieler Länder die Quelle für den modifizierten SARS-Virus COVID-19 in der chinesischen Millionen-Stadt Wuhan – insbesondere im dortigen Virenlabor.
Wird China als Krisenlöser jetzt auch noch zum Vorbild?
Im Virus-Ausgangsland entscheidet seit Februar eine sogenannte Gesundheits-App, ob sich Bürger im öffentlichen Raum Chinas bewegen dürfen.
Ohne diese Überwachungs-App gibt es keinen Zutritt bei Behörden, Krankenhäusern, Supermärkten, Restaurants oder jetzt in Museen, die wieder geöffnet sind. Der große chinesische Bruder wacht diktatorisch über sein Milliardenvolk.
Das haben sich die kommunistischen Machthaber Chinas wohl längst gewünscht. Corona macht es jetzt möglich.
Eine deutsche Regierung verhält sich inzwischen in einem demokratischen Staat offensichtlich nicht viel besser.
Wir sind wieder da gelandet, wo wir 1989 in ganz Deutschland endlich aufgehört hatten – beim vormundschaftlichen Staat.
Die Angst vor dem Tod macht es hierzulande wieder möglich……
Dabei sprechen die Zahlen eine andere Sprache.
Sterbefälle in Deutschland

Führungswechsel 2020 in wichtigen Institutionen

Heinz-J. Kaltenbach schreibt:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 15. September habe ich hier in der Stadt Quebec an einer Kundgebung gegen die Coronaauflagen demonstriert. Die Demo fand vor dem Parlamentsgebäude statt. Grund war die erste Sitzung nach der Sommerpause. Trotz der ungewohnten Zeit, Dienstag, 16 Uhr nachmittags, hatten sich hunderte Teilnehmer mit Fahnen und Transparenten versammelt. Neben Reden von bekannten Gegnern, wurde auch gesungen. Es war eine sehr friedliche Demonstration. Ich habe kaum Polizei gesehen und wenn, waren einige in Gesprächen und Diskussionen mit Teilnehmern. Mit normaler Ausrüstung  und entgegen den Teilnehmern mit Maske. In Gesprächen mit Teilnehmern war klar zu hören, dass es sich um eine politisch begründete Pandemie handelt. Man fühlt sich belogen und verarscht. Auf einigen Transparenten war zu lesen, für wieviel Dollar habt ihr das Volk an Bill Gates verkauft. Auch das Wort Diktatur war oft zu sehen. Insgesamt ein sehr buntes Bild mit vielen Fahnen und selbstgemachten Transparenten. Die öffentlichen Medien betreiben hier die selbe Propaganda wie in Deutschland. Trotzdem werden es immer mehr, die aufwachen.

Hier einige Fotos die ich gemacht habe.

Mit kollegialen Grüßen

Heinz“

Kollegin Josée Marquis teilt mit:

„Hallo Manni,

siehe bitte den Link zur PDF Datei von der Studienautorin
Diplom Psychologin Frau Daniela Prousa , ihre Studie :

´Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und
die Schwächung des Immunsystems.´ (Veröffentlicht am 29. Juli 2020 von VG.)

Unter diesem Link kannst du die Restlichen Seiten lesen, ihre selbstgeschrieben Studie enthält ca. 128 Seiten.
Übrigens habe ich dieses Exemplar durch die Krebsberatungsstelle in Aachen bekommen!
Das soll doch schon etwas heißen!
Dieses Exemplar lag dort für jeden Menschen, der dort die Krebsberatungsstelle aufsucht,
auf dem Tisch um sich zu informieren, über diesen Maskenzwang.
Also meines Achtens lieber Manni, das sagt uns sehr viel und da steckt doch
die Wahrheit drin.

Sehr interessant, was diese Diplom Psychologin Daniela Prousa, hier schreibt über diesen Maskenzwang!
Hier ist der Link dazu.
Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems | Corona Transition

Der zweite Link führt nach dem Anklicken zu einer weiteren Studie zum Thema.

Josée“

> https://www.psycharchives.org/bitstream/20.500.12034/2751/1/Studie_PsychBeschwerdenMasken_DP.pdf !

> https://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/2751 !

LÜGEN, WIRRE VERSCHWÖRUNGSMYTHEN UND KEINE AHNUNG

Seit vielen Monaten erklären renommierte und seriöse Wissenschaftlerinnen, Fachzeitschriften und Institute die Vorteile eines Mund-Nase-Schutzes und der AHA-Regeln in Zeiten einer weltweiten Pandemie. Wie viele Artikel haben alleine wir dazu gebracht? Wie viele Studien verlinkt? Masken wirken (Quelle), sie sind richtig angewendet völlig ungefährlich (Quelle). Und könnten sogar den Krankheitsverlauf mindern (Quelle). Seit zwei Tagen geht ein neues Video einer “Ärztin” namens Griesz-Brisson in Kreisen der Verschwörungsgläubigen und Pandemie-Leugner durch die Decke. Und erscheint in fast jeder „Diskussion“ als vermeintliches Totschlagargument. Mit Argumenten, Fakten oder gar gesundem Menschenverstand hat das aber wenig zu tun.

> https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-in-emsdetten-warum-ein-sicherheitsdienst-die-quarantaene-kontrolliert-a-4e7104f3-9185-4b55-8f40-e5db3b77a617 !

Foto von Imagio Images /Blickwinkel zeigt Emsdetten.

Maskenpflicht als Risiko! Klickt den Link hier an!

> https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1174-6591#info !

Todesfälle bei Masken tragenden Schülern im Sportunterricht in China

Klickt zu Schlagzeile bitte den nachstehenden Link an!

> http://world.kbs.co.kr/service/contents_view.htm?lang=g&menu_cate=&id=&board_seq=384026 !

  

> https://corona-transition.org/dissertation-von-prof-christian-drosten-erst-seit-sommer-2020-im-bestand-der !

Die Zulassungsbehörde Swissmedic erhielt seit 2016 zwei Millionen Franken von der Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung.

Die Zulassungsbehörde Swissmedic erhielt seit 2016 zwei Millionen Franken von der Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung. KEYSTONE

> https://www.20min.ch/story/swissmedic-erhaelt-millionen-von-bill-gates-280633837943 !

Nachstehendes Foto hat uns H. J. Kaltenbach mit folgendem Kommentar zugesendet:

Spaziergang gegen die Coronaauflagen in Montreal 12. September 2020 mit über 50 Tausend Teilnehmer

> https://www.focus.de/regional/hamburg/in-hamburg-vom-virus-ausbruch-bis-zum-quarantaene-ende-mutter-nennt-absurde-details-ueber-corona-chaos-im-gesundheitsamt_id_12489335.html !

Auf Hamburgs Schulhöfen gibt es mehr Mobbing als vor dem Lockdown. (Symbolbild)  Foto Arne Dedert / dpa
 

> https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html !

Heinz-J. Kaltenbach sagt:

Hallo Manni,
dieses Video zu den PCR Tests, die offensichtlich in Frankreich anders durchgeführt werden als etwa in Deutschland , ist sehr interessant und
aufschlussreich. Da wir als Gewerkschafter international sind, ist dieses
Video für unsere französisch sprechende Kolleginnen und Kollegen gedacht.
Mit kollegialen Grüßen
Heinz“

 

Weitere Informationen werden hier nicht mehr eingestellt! Rund um die GROSSDEMONSTRATION vom 03./04. Oktober 2020 in Konstanz ist ein neuer Beitrag gepostet worden!

Josée Marquis, Dirk Altpeter, Heinz.J. Kaltenbach & Manni Engelhardt

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.